Abt Urban Federer würde es sehr begrüssen, wenn in der Kirche vermehrt mit Humor kommuniziert würde. | © Roger Wehrli

Bischöfe in Kontakt mit Jugendlichen

Andreas C. Müller, 1.10.18

Die Kommission für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der Schweizer Bischofskonferenz hat am 29. September unter dem Namen ANAVON in Bern erstmals eine neue Dialog-Plattform erprobt. Die Tagung mit dem Fokus Jugend versammelte über 100 Jugendliche, Verantwortliche aus Kirche und Jugendarbeit sowie Medien- und Kommunikationsarbeitende aus allen Sprachregionen. Als Referenten traten auf: Martin Schmidt, Bundesliga-Fussballtrainer, Sarah Maria Graber, Journalistin und Texterin, sowie Abt Urban Federer vom Kloster Engelberg.

 

 

 

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.