Das Organisationskomitee des Bistumsjugendtreffens im Aargau.
Hintere Reihe, v.l.: Lara Tedesco (Pfarei Wohlen), Urs Purtschert (Pastoralraum Region Brugg-Windisch), Francesco Montalto (Jast Surbtal), Thomas Scheibel (Pfarreien Leuggern & Kleindöttingen). Vordere Reihe, v.l.: Nadia Pellegrino (Pastoralraum Region Brugg-Windisch), Mirjam Matter (Pastoralraum Region Brugg-Windisch), Urs Bisang (Fachstelle für Jugend und junge Erwachsene), Matthias Villiger (Pfarrei Siggenthal)

Bistumsjugendtreffen in Brugg-Windisch

Marie-Christine Andres Schürch, 16.7.18
  • Am 23. September 2018 findet das Bistumsjugendtreffen (BJT) im Kanton Aargau statt.
  • In Brugg-Windisch treffen sich gegen 500 Jugendliche und junge Erwachsene und etwa 50 Begleitpersonen aus den zehn Kantonen des Bistums Basel.
  •  Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet ein vielfältiges Programm mit Ateliers rund um das Motto «tomorrow – die Welt liegt in deiner Hand» und eine Feier mit Bischof Felix Gmür.

 

Das Treffen wird von einem achtköpfigen OK organisiert, bestehend aus Jugendseelsorgenden und Jugendarbeitenden des Kantons Aargau. In den Ateliers begegnen die Teilnehmenden Menschen und Organisationen, die sich ganz konkret für eine bessere Zukunft einsetzen. Die Teilnehmenden wählen selber aus, welche Ateliers sie besuchen wollen. Sie können reden, basteln, tanzen, singen, texten, diskutieren, Menschen aus anderen Kulturen begegnen, Glückskekse backen und vieles mehr. Die Themen der Ateliers reichen vom ökologischen Fussabdruck über Upcycling, Diskussion mit dem Bischof über Lebens- und Kirchenthemen, Fairtrade, Streetdance und interkulturelle Verständigung bis zu Einblicken in die Gefängnisseelsorge.

Information und Anmeldung

Bewusst werden weite Teile des Treffens so gestaltet, dass Jugendliche mit einer Behinderung teilnehmen können. Die Abschlussfeier findet unter freiem Himmel im Amphitheater Windisch statt.

Verbindliche und laufend aktualisierte Informationen finden Sie auf der Homepage des Bistums Basel

Die Anmeldung ist ab sofort hier möglich!

Zudem finden Sie uns auch bei Facebook und Instagram – gerne können Sie uns folgen, um auf dem Laufenden zu sein, unter dem Hashtag #bjttomorrow finden Sie Bilder und Beiträge zum Treffen.

 

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.