«Lässt Gott mit sich reden?», fragt eines der Kapitel im Buch «Wo geht's hier zum Leben?» | © Screenshot mca

Buchverlosung «Wo geht’s hier zum Leben?»

Marie-Christine Andres Schürch, 5.9.19
  • Das Buch «Wo geht’s hier zum Leben» für Jugendliche ab etwa 12 Jahren geht der Frage nach, was der Glaube an Gott mit dem alltäglichen Leben, den Problemen und Wünschen von Jugendlichen zu tun hat.
  • Horizonte verlost ein Exemplar des Buchs. Um an der Verlosung teilzunehmen, klicken Sie auf das Bild.

 

Was hat der Glaube an Gott mit dem alltäglichen Leben, den Problemen und Wünschen von Jugendlichen zu tun? Dieser Frage gehen Pfarrer Thomas Erne und die Erziehungswissenschaftlerin Sabine Jocher zusammen mit Jugendlichen nach. Die Themen erstrecken sich vom Sinn des Betens, der Feier von Weihnachten, Gottesvorstellungen, den Zehn Geboten, der Bedeutung des Segens, dem Kirchenbild, dem Tod bis hin zur Frage, wie Liebe zu verstehen ist. Die einzelnen Kapitel knüpfen an die Lebenswelt der Jugendlichen an, liefern Hintergrundinformationen, konfrontieren mit ausgewählten Texten aus der Bibel und lassen Jugendliche zu Wort kommen, die ihre Meinung offen sagen.

«Wo geht’s hier zum Leben?» ist hilfreich und ansprechend für Jugendliche, die ihren eigenen Standpunkt aus der Sicht des christlichen Glaubens finden und weiterentwickeln wollen.

Die Autoren

Thomas Erne studierte Theologie und Schulmusik in Tübingen und Stuttgart. Danach war er lange Zeit Gemeindepfarrer und ab 2002 gleichzeitig Dozent für Praktische Theologie in Tübingen. Seit Oktober 2007 ist er Professor an der Universität Marburg und Direktor des Instituts für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart.

Sabine Jocher wurde 1963 in Stuttgart geboren. Nach der Ausbildung zur Jugend- und Heimerzieherin studierte sie Erziehungswissenschaften in Tübingen. Sie ist ehrenamtlich im Bereich der Jugendarbeit tätig und arbeitet als Leiterin eines evangelischen Kinderhauses in Köngen.

Alexander Weiler, Jahrgang 1969, studierte Kommunikationsdesign in Mainz. Er war Art Director in einer Werbeagentur und ist seit 2002 freischaffender Grafikdesigner und Illustrator. Für Thienemann hat er bereits viele Bücher ausgestattet, „Jakob will stark sein“ ist sein erstes Bilderbuch.

Ein Exemplar gewinnen

Um an der Verlosung des Buchs «Wo geht’s hier zum Leben?» teilzunehmen, schicken Sie bis Sonntagabend, 8. September, ein E-Mail mit Name und Adresse an redaktion@horizonte-aargau.ch

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.