Buchvernissage P. Werner Hegglin: «Menschsein ist schon ein Beruf»

Horw, 30.03.2019, 15:00

Von seinem Wirken her ist Pater Werner Hegglin vielen vertraut: sei es als Direktor des Lehrerseminars St. Michael, Zug oder als Kursleiter im Bildungshaus Stella Matutina, Hertenstein.2006 begann Werner Hegglin in Hertenstein wöchentlich einen sogenannten «Sonntagsbrief» für die «Wochen-Zeitung» aus Vitznau zu schreiben. Obwohl er inzwischen auf dem Berg Sion in Horw lebt, bleibt er seiner Arbeit treu. Die Briefe legen jene Spuren frei, die der Alltag in seiner Vielfalt darbietet: die Zaubernuss, Hamamelis, die im Winter neben der Kirche blüht; der See, sein Wellenglanz, die übers Wasser sirrenden Schwalben; das Kirchenjahr mit seinen Fasten- und Festzeiten; Dörfer, Städte und Menschen – lebende und verstorbene. Und in allem uns vorangehend: Jesus Christus.

In jedem Brief schwingt die eine Frage mit: Wie findet der ans Zeitliche gebundene Mensch zum Ewigen? Wie wird unser Leben durchscheinend – von Gott her und auf Gott hin?

Buchvernissage: Samstag, 30. März, 15 Uhr im Saal Pfarreizentrum, Kath. Kirche Horw.

P. Werner Hegglin, «Menschsein ist schon ein Beruf», 560 Seiten, gebunden, 39 Franken zuzüglich Versandkosten

Auskunft/Buchbestellungen: Christoph Schwyzer, Elfenaustrasse 19, 6005 Luzern, T 041 360 08 21, chris.schwyzer@bluemail.ch

Karte nicht verfügbar