Maria von Magdala: Gleichberechtigung. Punkt. Amen

Koblenz, 22.12.2019, 17:00 bis 17:45

Damit das Feuer der vielen Initiativen wie «Gleichberechtigung. Punkt, Amen», «Maria 2.0», das Donnerstagsgebet von Kloster Fahr und «Wir haben es satt» weiter brennt, versammeln wir uns vor der Kirchentüre, damit der Skandal weithin sichtbar wird. Organisation: Sabine Tscherner und Markus Wentink. Ohne Anmeldung.

In den Spuren von Maria von Magdala, der mutigen und glaubensstarken Verkündigerin der Auferstehung feiert die Fachstelle Bildung und Propstei und verschiedene Pfarreien im Aargau ab Juli 2019 jeden 22. des Monats einen Gottesdienst vor der Kirchentüre.

Seit 2016 ist der Gedenktag der Hl. Maria Magdalena am 22. Juli offiziell zum «Kirchenfest Maria von Magdala, Apostolin der Apostel» erhoben worden.

Wir bekennen: Eine andere Kirche und eine andere Welt sind möglich! Diskriminierung, Ungerechtigkeit, Missbrauch und Klerikalismus haben nicht das letzte Wort!

Das Anliegen wird von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Bildung und Propstei getragen.

Weitere Infos auf der Homepage: www.maria-von-magdala.ch oder per Mail: bildungundpropstei@kathaargau.ch oder T 056 438 09 40.

Karte nicht verfügbar