Orgelmusik in der Klosterkirche Wettingen

Wettingen, 29.04.2018, 17:00 bis 18:00

Der tschechische Virtuose und Organist Martin Kovarik spielt die Triosonate in c-Moll aus dem musikalischen Opfer von J.S. Bach, die eigentlich für mindestens drei Instrumente gedacht ist. Er spielt sie allein und ersetzt dabei die virtuose Cello-Stimme mit dem Orgelpedal. Die an sich schon schwierige B-A-C-H Fantasie von F. Liszt interpretiert er in einer erheblich komplexeren Fassung seines Lehrers J. Guillou. Von diesem stammt auch die Transkription des Concertos in B-Dur von Händel, welche Kovarik zu Beginn zum Besten gibt. Auch die Liebhaber moderner Orgelmusik kommen durch J. Alains unbekannte «Aria» in der Mitte des Programmes auf ihre Kosten.

Nach dem Konzert gibt es einen herzhaften tschechischen Apéro mit vielen selbstgemachten Spezialitäten und teschechischem Bier, bei welchem man mit dem Musiker ins Gespräch kommen kann.

Eintritt 15.-/5.- Franken.

Lade Karte ...