«voll singendes Feuer»: auf den Spuren von Silja Walter

07.06.2019, 13:45 bis 16:30

Führung durch den Silja Walter-Raum mit Priorin Irene, Besuch des neuen Silja Walter-Wegs, Meditation in der St. Anna-Kapelle.

«Voll singenden Feuers» war Max Röthlisbergers faszinierter Eindruck in der ersten Begegnung mit Silja Walter – Ordensschwester namens Sr. Maria Hedwig, Benediktinerin aus dem Kloster Fahr und glühende Schriftstellerin.

2019 jährt sich ihr 100. Geburtstag. Ihr Werk von bleibendem Wert ist umfassend: Gedichte, «Liturgien», Romane, Meditationen und Theaterstücke. Es zeugt von einer tiefen, innigen und geerdeten Gottesbeziehung. Silja Walter findet Sprache für das Unsagbare, das sich ihrem mystischen Herzen und Geist erschloss.

Das Kloster Fahr, «am Rande der Stadt» Zürich, ist die Inspirations- und Geburtsstätte dieses Werkes, dem wir uns am Nachmittag des 7. Juni widmen.

Treffpunkt: Am Restaurant beim Kloster. Es besteht die Möglichkeit, auf Anmeldung vorweg ein Mittagessen ab 12 Uhr im Restaurant «Zu den Zwei Raben» einzunehmen.

Auskunft/Anmeldung bis 27. Mai: bildungundpropstei@kathaargau.ch, T 056 438 09 40