Das Alter und altern betrifft nicht nur den Körper. Auch die Spiritualität verändert sich. Passend zur aktuellen Story der Woche verlost Horizonte ein Exemplar des Buches «Glaube der reift» von Leo Karrer. Mehr Informationen und die Teilnahmebedingungen finden Sie per Klick auf das Bild. | © Foto: VeraRüttimann/Montage

Glaube der reift

Anne Burgmer, 1.11.18
  • Nicht nur der Körper, auch die Spiritualität verändert sich im Alter. Leo Karrer gibt wichtige Impulse für eine Alters- und Sterbenskultur, durch die ein selbstbestimmtes Altwerden gelingen und segensreich sein kann.
  • Horizonte verlost ein Exemplar des Buches «Glaube der reift».

 

Leo Karrer gibt wichtige Impulse für eine Alters- und Sterbenskultur, durch die ein selbstbestimmtes Altwerden gelingen und segensreich sein kann. Die Redensart «das Zeitliche segnen» meint oft das Sterben. Doch sie kann auch eine tiefere Bedeutung haben, in der das Zeitliche, die Lebensprozesse und das Altwerden bereichert und segnend angenommen werden.

Wie dies gelingen kann, zeigt Leo Karrer in seinem sehr persönlichen Buch. Er entwirft eine Spiritualität im Alter, wobei er den gesellschaftlichen Blick auf das Altern um die Dimensionen des dynamischen Werden, des würdevollen Sterbens und der christlichen Hoffnung weitet. Trotz aller Herausforderungen und Abschiede gilt: Es kann schön sein, alt zu werden. Die Gedichte von Maria-Christina Fernández mit ihren reichen Bildern und einer tiefen Melodie regen zu einem intensiveren Nachdenken über das Altwerden an.

Möchten Sie das Exemplar gewinnen? Vielleicht ist Ihnen das Glück hold, wenn das Los entscheidet. Schreiben Sie uns bis 4. November 2018 ihren vollständigen Namen und ihre Adresse auf redaktion@horizonte-aargau.ch

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.