Hospiz-Gründerin Luise Thut (Bildmitte) zusammen mit Anna Schütz, Vorstandsvorsitzende des Hospizvereins (rechts) und Beatrice Koller-Bichsel. | © zvg

Hospiz Aargau feiert 25 Jahre

Andreas C. Müller, 5.9.19

Gestern Mittwoch, 4. September 2019, feierte der Verein Hospiz Aargau auf Einladung der Stadt Brugg und Gemeinde Windisch im mondänen Campussaal mit fast 400 Personen sein 25-jähriges Bestehen. Der Philosoph Dr. Ludwig Hasler hielt das Eingangsreferat unter dem Titel «Ein Leben ohne Tod? Tödlich!», derweil der bekannte Songwriter Adrian Stern für die musikalische Unterhaltung sorgte. Anwesend waren neben zahlreicher Aargauer Politprominenz, angeführt von Nationalrätin Ruth Humbel, auch die Gründerin des Hospiz-Vereins, Luise Thut, sowie Vertreter der bestehenden Netzwerkpartner, aktuelle und ehemalige Mitarbeiter und Freiwillige von Hospiz Aargau. Was vor einem Vierteljahrhundert aus einer Idee mit einer Handvoll ehrenamtlich tätiger Hospiz- und Sterbebegleiter heraus geboren wurde, hat sich im Laufe der Zeit zu einer festen Grösse im Aargauer Gesundheitsnetzwerk gemausert und etabliert.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.