Ab heute, 1. Juli 2020, ist die Kathedrale von Santiago di Compostela und auch der Pilgerweg dahin für spirituelle Weitwanderer wieder geöffnet. | © Simon Hohler

Jakobsweg ist für Pilger wieder geöffnet

Christian Breitschmid, 1.7.20

Gute Nachrichten für alle Wandervögel und Pilgerfreunde: Nicht nur der Schweizer Abschnitt des europäischen Weitwanderweges «Via Columbani» (Kolumbansweg) ist dieser Tage eröffnet worden, sondern auch der Jakobsweg ist nach vier Monaten Corona-Schließung nun wieder gangbar. Die Kathedrale von Santiago de Compostela im Nordwesten Spaniens hat an diesem 1. Juli ihre Pforten wieder geöffnet. Aus diesem Anlass führte Radio Vatikan ein Gespräch mit Rudolf Hagmann, der als Pfarrer in Tettnang (Baden-Württemberg) sowie als Pilgerseelsorger in Santiago wirkt. Das Interview mit Rudolf Hagmann in Schrift und Ton finden Sie hier. Die Wiedereröffnung dieses bedeutenden europäischen Wallfahrtsortes erfüllt Pfarrer Hagmann, bei aller und immer noch gebotenen Vorsicht, nach eigener Aussage «mit tiefer Freude und Dankbarkeit.»

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.