Für koptische Christen begann am Donnerstag, 12. September 2019, das Jahr 1736. | © Roger Wehrli

Koptische und äthiopische Christen feiern Neujahr

Marie-Christine Andres Schürch, 12.9.19

Für koptische Christen in Ägypten hat am Donnerstag das Jahr 1736 begonnen. Das koptische Neujahrs- und Märtyrerfest Nairuz markiert zugleich den Beginn des ägyptischen Jahres 6261, wie das katholische Medienzentrum kath.ch berichtet. Der alt-ägyptische Sonnenkalender, dem die koptisch-orthodoxe Kirche folgt, gilt als einer der ältesten Kalendersysteme der Menschheit. Ein Jahr umfasst zwölf Monate mit je 30 Tagen sowie fünf beziehungsweise in Schaltjahren sechs Einschubtagen am Jahresende. Die Jahreszählung der Kopten beginnt mit dem Jahr 284 nach Christus. Mit dem Fest «Enkutatasch» hat auch in Äthiopien das neue Jahr begonnen. Die äthiopische Jahreszählung beginnt mit dem Jahr 7 nach Christus und folgt einem vergleichbaren Kalendersystem wie in Ägypten. Der Beginn des islamischen Jahres fiel in diesem Jahr auf den 30. August.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.