Brach in seiner Neujahrsansprache eine Lanze für die Würde der Frau: Papst Franziskus. In der katholischen Kirche sind Frauen nach wie vor benachteiligt. | © Oliver Sittel

Papst fordert Einsatz für die Würde der Frau

Andreas C. Müller, 3.1.20

Papst Franziskus hat zu Beginn des neuen Jahres einen stärkeren Einsatz für die Würde von Frauen angemahnt. In seiner Predigt im Neujahrsgottesdienst sagte er, Frauen müssten an allen Entscheidungsprozessen beteiligt werden. «Wenn wir eine bessere Welt wollen, die ein Haus des Friedens und nicht Schauplatz für Krieg ist, möge uns die Würde jeder Frau am Herzen liegen», sagte das Kirchenoberhaupt am Neujahrstag bei einer Messe im Petersdom. Eine Errungenschaft für die Frau ist eine Errungenschaft für die ganze Menschheit», so Franziskus in seiner Predigt zum katholischen Fest der Gottesmutter Maria. Frauen müssten an den Entscheidungsprozessen voll beteiligt werden.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.