Meisterschwanden-Fahrwangen-Seengen, Bruder Klaus

Flurengasse 6

5616 Meisterschwanden

T056 667 14 86
F056 667 44 87
Epfarramt@pfarreibruderklaus.ch
Wwww.pfarreibruderklaus.ch
PfarreiblattPDF / Archiv

Gottesdienste

Freitag, 18. Januar

16.30
Religionsunterricht der 1. Klasse
UG der Pfarrkirche

18.15
Religionsuntericht der 7. Klasse im UG der Pfarrkirche

20.00
Taizéfeier in der Pfarrkirche

Sonntag, 20. Januar

2. Sonntag im Jahreskreis

10.00
Eucharistiefeier mit Pater Anton Schönbächler, Kollekte: Solidar Med.
Fahrdienst Seengen: 9.40 Uhr Rotes Haus

Dienstag, 22. Januar

16.30
Religionsunterricht der 5. Klasse

00000
mit Claudia Rohr, im UG der Kirche

Donnerstag, 24. Januar

16.30
Religionsunterricht der 6. Klasse

00000
mit Claudia Rohr, im UG der Kirche

19.00
Rosenkranzgebet in der Pfarrkirche

Sonntag, 27. Januar

3. Sonntag im Jahreskreis

10.00
Gottesdienst mit Dorothea Wey, Kollekte für Caritas
mit Fahrdienst

Donnerstag, 31. Januar

19.00
Rosenkranzgebet in der Pfarrkirche

Herz-Jesu-Freitag, 1. Februar

08.30
Rosenkranzgebet in der Pfarrkirche

09.00
Gottesdienst mit Dorothea Wey
anschliessend Chilekafi im Foyer

Samstag, 2. Februar

18.30
Gottesdienst mit Dorothea Wey in der Kapelle Seengen, Kerzensegnung und Blasiussegen, Jahrzeit für Gerhard Friedli-Kunz.

Veranstaltungen

Kollekten Sept., Okt. und November 2018

Die Opfer ergaben folgende Beiträge:

Im September:

02. Theol. Fakultät Fr. 462.40

16. Inl. Mission Fr. 174.45

23. Bruder Klaus Stiftung Fr 154.70

30. Finanz. Härtefälle im Bistum Fr. 153.60

Im Oktober

07. Geistl. Begleitung d. Seelsorger Fr. 159.55

14. Philipp Neri Stiftung Fr. 118.85

21. Missio Fr. 171.00

28. Caritas Schweiz Fr. 324.45

Im November

04. Kirchenbauhilfe Fr. 157.70

11. St. Josefstiftung Fr. 348.90

18. Bischöfliche Kanzlei Fr. 84.65

25. Bistum Basel Fr. 337.75

Die Begünstigten danken für die Unterstützung.

Kerzensegnung

Am 2. Februar feiert die Kirche das Fest Maria Lichtmess – Darstellung des Herrn. An diesem
Fest werden traditionell Kerzen gesegnet. Wer seine Kerzen auch gerne segnen lassen möchte, soll sie bitte im Gottesdienst vom Samstag, 2. Februar, in der Kapelle in Seengen oder vom Sonntag, 3. Februar, in der Pfarrkirche in Meisterschwanden zum Segnen vor den Altar legen.

Blasiussegen

Am 3. Februar feiert die Kirche den heiligen Bischof Blasius. An seinem Fest wird seit alters her mit zwei Kerzen der Blasiussegen erteilt und so um Gesundheit an Leib und Seele gebetet. Bei uns wird der Blasiussegen in den Gottesdiensten vom Samstag, 2. und Sonntag, 3. Februar gespendet.

Seniorenzmittag

Am Dienstag, 5. Februar, treffen sich die Seniorinnen und Senioren von Meisterschwanden wieder um 11.30 Uhr zum Mittagessen im Restaurant Löwen. In wohltuender und fröhlicher Gesellschaft etwas herzhaft Gutes zu essen tut gut.

Luzia Joho ist unsere neue Sekretärin

Mit grosser Freude können wir mitteilen, dass wir Frau Luzia Joho aus Bettwil als neue Pfarreisekretärin gewählt haben. Wir sind überzeugt, mit ihr eine erfahrene und kompetente Pfarreisekretärin gefunden zu haben. Sie wird ihre Stelle am 1. April antreten. Wir wünschen Frau Joho viel Freude und Erfüllung bei ihrer vielfältigen Arbeit und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Kirchenpflege und Pfarreileitung

Neues Mitglied für die Finanzkommission gesucht

Nachdem die vakante Stelle des Finanzverwalters mit Michael Del Mese erfolgreich besetzt werden konnte, suchen wir per 1.Juli oder früher ein neues Mitglied für die Finanzkommission.

Zusammen mit Roland Kehl und Michael Löpfe gilt es die Jahresrechnung zu prüfen und gemeinsam mit der Kirchenpflege und dem Finanzverwalter das Budget zu erstellen. Gesucht wird eine zuverlässige Person mit Grundkenntnissen im Bereich Finanzen und Rechnungswesen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung in elektronischer Form. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen bis
am 31. März. 2019 an Massimiliano D’Amore, mdamore@bluewin.ch. Weitere Auskünfte erteilt er Ihnen gerne unter der Nummer 079 109 67 13.

Katechetin gesucht

Zur Verstärkung des Katechese-Teams suchen wir per 1. Februar 2019 oder nach Vereinbarung eine Katechetin/ einen Katecheten oder eine Religionspädagogin/einen Religionspädagogen (25-35%). Ihre Aufgaben: Ausserschulischer Religionsunterricht der 6. und 7. Klasse, Durchführen von Projekten (Wahlpflichtmodule), Mitarbeit im Firmkurs und je nach Interesse Jugendarbeit und Mithilfe bei Pfarreiprojekten. Es besteht die Möglichkeit, ab Schuljahr 2019/2020 zusätzlich den Religionsunterricht der 4. und 5. Klasse sowie die Leitung des Firmkurses zu übernehmen.

Ihr Profil: Sie haben eine Ausbildung als KatechetIn oder ReligionspädagogIn (oder sind in Ausbildung dazu). Sie sind zuverlässig, initiativ und begeisterungsfähig. Sie haben Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Sie sind offen und kontaktfreudig, arbeiten gerne selbstständig und auch im Team.

Wir bieten Ihnen: Engagiertes Pfarreiteam, Raum für neue Ideen / Projekte und persönliche Gestaltungsmöglichkeiten, gute Infrastruktur mit eigenem Arbeitsplatz, zeitgemässe Anstellungsbedingungen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne: Dorothea Wey, Gemeindeleiterin: 056 667 14 86, dorothea.wey@pfarreibruderklaus.ch.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: Massimiliano D’Amore, Präsident der Kirchgemeinde Meisterschwanden Fahrwangen Seengen, Flurengasse 6, 5616 Meisterschwanden, oder mdamore@bluewin.ch.

Verschiebedatum Spielnachmittag

Der Spielnachmittag vom 16. Januar 2019 wird verschoben auf den Mittwoch, 20. Februar 2019. Wir freuen uns auf viele Kinder.

Informationen

Seniorenzmittag Fahrwangen

Am Donnerstag, 13. Dezember 2018, treffen sich die Fahrwanger Seniorinnen und Senioren um 11.30 Uhr bei der Scheune vis-à-vis der Bäckerei Lingg in Fahrwangen. Anschliessend fahren wir ins Restaurant Bauernhof in Bettwil zum Mittagessen.

Asche als Zeichen der Fastenzeit

Zum Beginn der Fastenzeit (am Aschermittwoch, 6. März) lassen wir uns im Gottesdienst vom ersten Fastensonntag, am Sonntag, 10. März, mit der geweihten Asche ein Kreuz auf unser Haupt zeichnen. Dieses Zeichen gibt uns den Auftrag, unser Leben bewusst zu leben.