Meisterschwanden-Fahrwangen-Seengen, Bruder Klaus

Flurengasse 6

5616 Meisterschwanden

T056 667 14 86
F056 667 44 87
Epfarramt@pfarreibruderklaus.ch
Wwww.pfarreibruderklaus.ch
PfarreiblattPDF / Archiv

Gottesdienste

Sekretariat – Pfarramt

Gerne sind wir während den Öffnungszeiten telefonisch

Tel. 056 667 14 86

oder per Mail, sekretariat@pfarreibruderklaus.ch
für Sie da, wenn Sie ein Anliegen haben.

Damit wir die geforderten Massnahmen einhalten, verzichten wir zurzeit auf persönliche Begegnungen.

Bleiben Sie zuversichtlich und voller Hoffnung und geniessen Sie die frohen und schönen Momente des Alltags. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit und Gottes Segen. Das Pfarreiteam

Veranstaltungen

Heimosterkerzen

Die Osterkerze ist die Botschafterin der Osterfreude. Sie symbolisiert die Auferstehung Jesu und den Sieg des Lebens über den Tod.

Auch wenn an Ostern kein Gottesdienst stattfindet, schenken wir jeder Familie eine gesegnete Osterkerze. Sie soll Licht und Hoffnung in jedes Wohnzimmer bringen. Diese Kerzen werden ab Ostern in der Kirche bereitliegen.

Danach können die Heimosterkerzen zum Preis von Fr. 10.-- gekauft werden.

Karfreitag

Gebet und Kreuzverehrung:

Gott, wir erinnern uns heute

an das Leiden und Sterben deines Sohnes Jesus.

Wir erschrecken vor der Bosheit und Gewalt,

der er ausgesetzt war.

Wir erahnen die Schmerzen und die Angst,

die er ausgehalten hat.

Wir staunen über die Grösse,

die er im Leiden und Sterben gezeigt hat.

Wir danken für die Hoffnung,

die du mitten in diesem Leid aufleuchten lässt.

Wir bitten dich: Lass uns daraus Hoffnung und

Zuversicht schöpfen

im Leben, das wir gestalten,

im Leiden, das uns begegnet,

im Tod, der uns erwartet.

Lass uns erlöst und befreit leben

durch Jesus Christus, unseren Bruder und Wegbegleiter. Amen.

Kreuzverehrung

Wir laden Sie ein, als Zeichen des Dankes und der Verehrung ein Kerzli anzuzünden und dieses in der Kirche in die bereitgestellte Sandschale zu stecken oder zu Hause eine Kerze anzuzünden.

Fastenopfer Projekt «Namko»

Wir werden später im Jahr, an einem Sonntags-Dankgottesdienst eine Kollekte zugunsten des Fastenopfers aufnehmen; dies dann nach der Coronakrise. Wenn Sie möchten, überweisen Sie doch Ihre Spenden direkt auf folgende IBAN-Nr. des Schweiz. Fastenopfers: CH16 0900 0000 6001 9191 7 oder Postkonto Nr. 01-18388-7 und die Referenznr: 96 90433 20083 01342 86003 02859 (Pfarrei Bruder Klaus - Projekt Namko).

Osterlicht am 11. April

Auch wenn kein Gottesdienst möglich ist: Am Karsamstag, 11. April werden als Zeichen der Auferstehung um 20 Uhr Kirchgemeinden im ganzen Land draussen Osterlichter entfachen. Gleichzeitig sind die Menschen eingeladen, erneut Kerzen vor ihren Fenstern anzuzünden. So bilden wir eine Gemeinschaft rund um das Licht, das die Auferstehung Jesu Christi symbolisiert.

Auch vor unserer Kirche werden als Zeichen der Hoffnung und in österlicher Verbundenheit Lichter brennen.

Zudem steht in unserer Kirche erstmals eine spezielle Osterdekoration mit biblischen Figuren und einer Osterhöhle. Gerne dürfen Sie diese während der Osterzeit bestaunen.

Heimosterkerzen

Die Osterkerze ist die Botschafterin der Osterfreude. Sie symbolisiert die Auferstehung Jesu und den Sieg des Lebens über den Tod.

Gerne schenken wir jeder Familie unserer Pfarrei eine gesegnete Osterkerze. Sie soll Licht und Hoffnung in jedes Wohnzimmer bringen. Weitere

Heimosterkerzen liegen in der Kirche bereit und können zum Preis von Fr. 10.-- gekauft werden.

Raum und Stille

Anstelle der geplanten Zusammenkünfte in der Kirche, dienstagabends am 21. & 28. April,

05. & 12. Mai, werden zu den vier Daten jeweils Impulse von Claudia Nothelfer bei den Kerzen in der Kirche aufliegen, mit denen Zuhause ein Moment der Stille verbracht werden kann.

Wer den Impuls gerne online möchte, gebe bitte im Pfarramt die Mailadresse bekannt.

Die Impulse befassen sich mit vier zentralen nachösterlichen Gestalten aus der Sicht der christlichen Mystik:

Maria Magdalena, die erste Auferstehungszeugin, Maria, die Mutter Jesu, Mitgründerin der Urgemeinde, Petrus, Fels der Kirche, der Schwäche zeigen durfte, Paulus, der durch seine mystische Schau zum Missionar wurde.

Sie sind herzlich eingeladen, die «Verbundenheit in Stille» dieses Frühjahr auf diese Weise zu pflegen.

Im Gedenken †

Wir mussten Abschied nehmen von: Zsuzsanna Gilde-Majzik aus Fahrwangen. Sie ist am 14. Februar im Alter von 85 Jahren verstorben. Diana Meneghin-Gattelli aus Meisterschwanden. Sie ist am 29. März im Alter von 86 Jahren verstorben. Lina Sandmeier-Peter aus Seengen. Sie ist im Alter von 84 Jahren verstorben. Gott, schenke ihnen Licht und Frieden bei Dir und tröste und stärke ihre Angehörigen.

Informationen

Frohe und gesegnete Ostern

Liebe Pfarreiangehörige

Wir wünschen Ihnen ein frohes und gesegnetes Osterfest. Möge Sie die alles verändernde Kraft von Ostern immer wieder neu aufbrechen lassen und Ihnen Hoffnung und Zuversicht schenken, ganz besonders in diesen schwierigen Zeiten.

Für das Pfarreiteam: Dorothea Wey

Wir sind für Sie da:

Belastet Sie die Isolation und das Alleinsein zu Hause und Sie brauchen jemanden zum Reden?

Bedrücken Sie Sorgen und Ängste und möchten diese mit jemandem besprechen?

Brauchen Sie jemanden, der/die für Sie Einkaufen geht, weil Sie selber nicht mehr können oder dürfen? Wir sind für Sie da, jetzt erst recht!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine

E-Mail, Sekretariat: Tel. 056 667 14 86 oder

sekretariat@pfarreibruderklaus.ch

Dorothea Wey: 079 762 63 22 oder

dorothea.wey@pfarreibruderklaus.ch

Ermutigende Impulse

In der Kirche legen wir ermutigende Impulse und Gebete zu den Sonntagslesungen und für die Werktage auf. Diese sind auch auf unserer Homepage veröffentlicht. Auf Wunsch verschicken wir die Impulse gerne auch per Mail oder per Post. Wer dies nutzen möchte, melde sich bitte auf dem Pfarramt, sekretariat@pfarreibruderklaus.ch oder per Telefon, 056 667 14 86. / Bilder: Pfarramt