Kaiserstuhl, St. Katharina

Rebenstrasse 153

5463 Wislikofen

Gottesdienste

Sonntag, 20. Januar

2. Sonntag im Jahreskreis

10.30
Wort- und Kommunionfeier (Stefan Günter)

Sonntag, 27. Januar

3. Sonntag im Jahreskreis

10.30
Ökumenischer Gottesdienst zur Woche der Einheit der Christen in der reformierten Kirche Weiach (Gernot Mayer & Stefan Günter)

Veranstaltungen

Informationen

Zeit im Jahreskreis

Wie Sie vielleicht schon bemerkt haben, haben fleissige Hände die Krippe abgebaut und die Weihnachtsbäume aus der Kirche entfernt. Das ist ein deutliches Zeichen, dass die Weihnachtszeit schon wieder vorbei ist, und uns der Alltag wieder hat. Nach der Epiphanie, dem Besuch der drei Könige, und der Taufe des Herrn endete am 13. Januar die Weihnachtszeit und auch im Kirchenjahr ist wieder die Zeit im Jahreskreis. Und zwar bis am Aschermittwoch, 06. März. Dann beginnt die Fastenzeit und die Vorbereitung auf Ostern.

Vielen Dank an alle, die die Kirche weihnächtlich geschmückt und nun alles wieder abgebaut haben.

Ökumenischer Gottesdienst zur Einheit der Christen

Am Sonntag, 27. Januar findet zum ersten mal in unserer Pfarrei ein Ökumenischer Gottesdienst zur Einheit der Christen gemeinsam mit unseren reformierten Mitchristen und Mitchristinnen um 10.30 Uhr in der reformierten Kirche in Weiach statt.

Das Thema der diesjährigen Gebetswoche lautet: «Gerechtigkeit, Gerechtigkeit - ihr sollst du nachjagen (vgl. Deuteronomium 16,20a)». Die Gebetswoche wird weltweit jedes Jahr vom 18. bis 25. Januar gefeiert.

Die Gebetswoche macht deutlich, dass ökumenische Bemühungen ohne die Hilfe des Heiligen Geistes keine Aussicht auf Erfolg haben. Gleichzeitig muss das Gebet für die Einheit immer auch Taten nach sich ziehen. Die Gebetswoche bedeutet nicht Beten «um» die Einheit, sondern Beten «für» die Einheit, die den Christen in Jesus Christus bereits geschenkt ist und deren Pflege und Sichtbarmachung ihnen anvertraut ist.

Jedes Jahr wird jeweils eine ökumenische Gruppe in einem bestimmten Land um einen ersten Entwurf gebeten, der dann von der gemeinsamen Arbeitsgruppe so bearbeitet wird, dass er weltweit verwendet werden kann. Dieses Jahr kommen die Texte von Christen und Christinnen aus Indonesien.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei diesem Gottesdienst.