Leibstadt, St. Fridolin

Kirchweg 221

5325 Leibstadt

T056 247 11 30
F056 247 15 49
Eleibstadt@kath-aare-rhein.ch
Wwww.kath-aare-rhein.ch
PfarreiblattPDF / Archiv

Gottesdienste

Aschermittwoch, 26. Februar
Fast- und Abstinenztag

19.00
Eucharistiefeier zum Beginn
der Fastenzeit mit Aschenkreuz
(Stefan Essig)

Donnerstag, 27. Februar

09.00
Kein Gottesdienst

1. FASTENSONNTAG
Sonntag, 01. März

10.15
Familiengottesdienst mit Kommunionfeier, (B. Mast, Y. Zimmermann)
siehe Allgemeine Mitteilungen
1. Jahresgedächtnis für:
Hedi Meier-Adler
Jahresgedächtnis für:
Pfarrer Josef Suter
Verena Vögele / Peter Vogel
Martin und Ida Vogel-Benz / Fridolin und Marie Binkert-Erne und Sohn Fridolin
Kollekte: «Fastenopfer»

Donnerstag, 05. März

09.00
Wortgottesdienst mit Kommunion
(Bernhard Mast)
anschliessend Chilekafi im Pfarrsäli

2. FASTENSONNTAG
Sonntag, 08. März

10.15
Festgottesdienst zu Ehren unseres Kirchenpatrons, dem Hl. Fridolin
Wortgottesdienst mit Kommunionfeier
(B. Mast), s. Allgemeine Mitteilungen
Kollekte: «Pro Senectute»

Donnerstag, 12. März

09.00
Wortgottesdienst mit Kommunion
(Bernhard Mast)

Veranstaltungen

Familiengottesdienst
zum Beginn der Fastenzeit

Vielleicht ist Ihnen das diesjährige Kampagne Plakat von «Fastenopfer» und «Brot für alle» zum Thema «Gemeinsam eine Landwirtschaft, die unsere Zukunft sichert» schon aufgefallen? Wenn Sie erfahren wollen, was für eine Geschichte hinter diesem Jungen mit einem Maiskolben steckt, so kommen Sie doch einfach am Sonntag, 01. März um 10.15 Uhr in Leibstadt in den Familiengottesdienst, zu dem besonders auch unsere Schüler*innen der Unter- und Mittelstufe mit ihren Familien eingeladen sind. Für die 40–tägige Fastenzeit liegen in unseren beiden Kirchen auch die Fastenkalender «Ich ernte, was ich säe» zum Mitnehmen auf, die uns Anregungen für eine natürliche Nutzung unserer Nahrungsmittel geben. Sie sind herzlich eingeladen das eine oder andere Angebot unserer beiden Pfarreien während der Fastenzeit wahrzunehmen.

Bernhard Mast, Seelsorger

Patrozinium in Leibstadt

Unseren Kirchenpatron, Hl. Fridolin, feiern wir am Sonntag, 08. März um 10.15 Uhr. Der Festgottesdienst wird musikalisch gestaltet durch Barbara Rüttimann, Orgel und Georges Müller, Klarinette.

Das Bild zeigt den Hl. Fridolin mit Ursus am Fridolins Münster in Bad Säckingen. Nach dem Festgottesdienst lädt die Kirchenpflege zu einem Apéro ein.

Informationen

Der Tod in unserer Mitte

In Leibstadt verstarb am Dienstag, 04. Februar 2020 Josef Erne-Müller im 78. Lebensjahr. Er wohnte an der Oelhofstrasse 204 in Leibstadt. Die Beerdigung für ihn fand im engsten Familienkreis statt. Gott unser Schöpfer schenke dem Verstorbenen die ewige Ruhe und gib den Angehörigen Trost und Kraft.

Kollekte vom 29.02. & 01.03.

Die «Ökumenischen Kampagne 2020» dreht sich um das Thema Saatgut. Internationale Handelsabkommen zwingen viele Länder zu strengen Saatgutgesetzen, von welchen vorab die Saatgutkonzerne profitieren: Bauern und Bäuerinnen dürfen ihr selbst gezogenes Saatgut nicht mehr verwenden, sondern müssen jedes Jahr teures Saatgut kaufen. Wenn sie sich nicht an das Gesetz halten, werden sie verfolgt und ihr Saatgut wird konfisziert, wie es bereits in Kolumbien und Guatemala geschieht. Das Fastenopfer verschafft Menschen und Organisationen, die für ihre Rechte einstehen, Gehör. Gemeinsam werden Rahmenbedingungen verlangt, welche die erprobte kleinräumige Landwirtschaft und lokales Saatgut respektieren.

Kollekte vom 07./08. März 2020

Am Wochenende ist die Kollekte für die «Pro Senectute» bestimmt. Diese gemeinnützige Stiftung bekämpft die Altersarmut. Sie fördert die Lebensqualität und Selbständigkeit im Alter und gewährleistet die materielle Sicherheit. Besten Dank für ihre wohlwollende Unterstützung!

Gratulation nach Leibstadt

Zwei Frauen aus der Pfarrei feiern ihren Geburtstag. Am Dienstag, 03. März feiert Ruth Brutsche-Annaheim ihren 80. Geburtstag. Sie wohnt an der Rheintalstrasse 183 in Leibstdt und am Mittwoch, 04. März feiert Louise Blülle ihr 92. Wiegenfest. Sie wohnt im Alters- und Pflegeheim Laufenburg. Wir gratulieren den beiden Jubilarinnen herzlich und wünschen ihnen weiterhin Gottes Segen.