Oeschgen, Kosmas und Damian

Mitteldorfstrasse 86

5072 Oeschgen

T062 871 11 42
F062 871 99 42
Epfarramt-oeschgen@bluewin.ch
Wwww.kath.ch/oeschgen
PfarreiblattPDF / Archiv

Gottesdienste

Aschermittwoch
Mittwoch, 26. Februar

18.45
Eucharistiefeier, Aust. des Aschenkreuzes

Kollekte: Fastenopfer

1. Fastensonntag
Samstag, 29. Februar - Vorabend

18.45
Pfarreigottesdienst, Kommunionfeier

Kollekte: Green Cross

1. Fastensonntag
Samstag, 29. Februar - Vorabend

18.45
Pfarreigottesdienst, Kommunionfeier

Kollekte: Green Cross

Dienstag, 3. März

18.45
Rosenkranz

2. Fastensonntag
Sonntag, 8. März

09.00
Pfarreigottesdienst, Eucharistiefeier, umrahmt vom Kirchenchor

Kollekte: Die Dargebotene Hand

Dienstag, 10. März

18.45
Werktagsgottesdienst, Kommunionfeier
JZ für Anton Obrist
JZ für Ida Zundel-Döbeli

3. Fastensonntag
Sonntag, 15. März

09.00
Pfarreigottesdienst, Kommunionfeier
JZ für Pauline und Fridolin Kienberger-Jauch

Kollekte: Diöz. Kirchenopfer

Veranstaltungen

Aschermittwoch

Das Kreuz aus Asche, das wir am Aschermittwoch auf unserer Stirn empfangen, kann so etwas wie ein Eichpunkt in unserem Leben sein. Es erinnert uns einmal im Jahr zu Beginn der Fastenzeit an den Nullpunkt aller menschlichen Existenz: «Gedenke Mensch, dass du Staub bist...».

Auf dem Hintergrund dieser nüchternen Erinnerung sind wir eingeladen, unser Leben neu zu "kalibrieren": Wie viel brauchen wir wirklich, um gut zu leben? Welchen Ballast dürfen wir getrost abwerfen? Verdienen die Sorgen und Ängste in unserem Herzen wirklich so viel Raum? Aus welchen Sackgassen möchten wir umkehren? Und welche Anfänge sollten wir wagen?

Patrik Suter

Foto: Pixabay

Tonkreuze für Erstkommunion

Es war schon eine besondere Stimmung, als sich die Väter der diesjährigen Erstkommunikanten im Pfarreisaal am Ende einer Arbeitswoche im Januar trafen, um unter der Anleitung einer Töpferin Kreuz-Rohlinge für Ihre Kinder zu gestalten. Die kleinen Kunstwerke, die in grosser Konzentration liebevoll hergestellt wurden, sollen nach den Vorstellungen der Künstler glasiert und gebrannt werden. Wir danken für das Engagement, das gewiss Überraschung und Freude hervorrufen wird.

Eva Doggwiler und Patrik Suter

Fotos: Patrik Suter

Rückblick Taufgedächtnis

Im Familiengottesdienst am Sonntag, 2. Februar an «Darstellung des Herrn» oder «Lichtmess» erinnerten sich die Erstkommunikanten im Beisein ihrer Eltern an ihre Taufe. Im Licht der eigenen Taufkerze, die an der Osterkerze entzündet worden war, bekräftigten die Kinder das Taufversprechen als Antwort aus eigenem Mund.

Patrik Suter

Foto: Eva Doggwiler

Begegnungs- und Spielnachmittag

Am Donnerstag, 12. März, 14 Uhr, findet der nächste Begegnungs- und Spielnachmittag 50+ im Pfarrsaal statt. Es freuen sich

Esther Herzog, Ottilie Reimann und Stefan Zundel

Fastenzeit 2020:

Saatgut – Quelle der Nahrung und des Lebens

Liebe Schwestern und Brüder

Die Fastenzeit ist auch Aussaatzeit. Die Natur erwacht, auf Feldern und in Gärten beginnt die neue Saat zu spriessen. Saatgut ist die Grundlage unserer Ernährung und gilt in vielen Kulturen als heilig. Auch die Bibel erzählt viele Geschichten und Gleichnisse, die eng mit dem Säen, Wachsen und Ernten verbunden sind.

«Gemeinsam für eine Landwirtschaft, die unsere Zukunft sichert», so der Slogan der Ökumenischen Kampagne 2020. Bäuerinnen und Bauern sollen eigenes, regionales und angepasstes Saatgut gewinnen, tauschen oder verkaufen dürfen. Was bis vor kurzem normal war, wird heute durch Saatgutkonzerne und Freihandelsabkommen gefährdet. Wer über Saatgut bestimmt, bestimmt auch, was auf den Teller kommt. Die Vielfalt und das tägliche Brot vieler Menschen im globalen Süden sind gefährdet – und damit ihr Recht auf Nahrung.

Die Kampagnen-Unterlagen geben Ideen, diese Ungerechtigkeit aufzuzeigen und umzusetzen. Stellen Sie doch die Frage des täglichen Brotes ins Zentrum der nächsten Fastenzeit!

Die Unterstützung aus Ihren Pfarreien und Pastoralräumen ist beachtlich und bedeutsam. Unter anderem können Sie ein konkretes Süd-Projekt fördern, die Fastenkalender in die Haushalte verbreiten, sich an der Rosenaktion beteiligen und natürlich die vorgegebenen Kollekten an den Sonntagen vom 29. März und 5. April einziehen.

Herzlichen Dank für die tatkräftige Unterstützung unseres Fastenopfers!

Mit allen guten Grüssen und Segenswünschen

Felix Gmür, Bischof von Basel

Foto: Fastenopfer

Ökumenische Fastenwoche

Vom Montag, 9. bis Samstag, 14. März, 19 bis 20 Uhr in der reformierten Kirche Frick. Abschluss und Ende beim Suppenessen nach dem ökumenischen Gottesdienst am 15. März in der katholischen Kirche Frick. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung. Bei normaler Gesundheit ist das Fasten kein Risiko. Das Leitungsteam kann beraten, aber keine Haftung übernehmen. Anmeldung möglich bis Ende Februar an: Pfr. Leo Stocker, Rampart 1, 5070 Frick, 079/798 28 47, leo.stocker@kath-frick.ch oder Pfr. Markus Karau, Mühlerain 10, 5070 Frick, 078/773 01 89, markus.karau@ref-frick.ch.

Pfarrer Leo Stocker unf Pfarrer Markus Karau

Wir mussten Abschied nehmen

Am 17. Februar verstarb Herr Hans Hauswirth-Kienberger in seinem 95. Lebensjahr. Wir haben am Mittwoch, 26. Februar in Oeschgen von ihm Abschied genommen.

Der Gott des Lebens schenke Hans Hauswirth-Kienberger ewige Ruhe und Frieden und den Angehörigen Trost und Kraft in diesen leidvollen Tagen.

Informationen