Sarmenstorf, Heilig Kreuz

Kath. Pfarramt

Büttikerstrasse 1

5614 Sarmenstorf

Gottesdienste

Veranstaltungen

Chinderfiir vom 29. Mai

Wir bedauern sehr, dass die geplante Chinderfiir im Mai aufgrund des Veranstaltungsverbotes nicht gefeiert werden darf. Wir hoffen, dass wir am 4. September wieder mit den beliebten Chinderfiiren starten dürfen und wünschen Ihnen allen auf diesem Weg eine glückliche und sonnige Sommerzeit und ein freudiges Wiedersehen im September. Bleiben Sie gesund! Caroline Amhof und Corinne Koch

Lesung Jahreszeiten und Jahresgedächtnisse vom 6. Juni 2020

Pfr. Marco Vonarburg zelebriert im Stillen das Jahresgedächtnis für Estelle Joséphine Sigg, Marie Nietlisbach-Stutz, die Jahreszeit für Josef Tanner-Portmann, Lina und Alois Stalder-Döbeli, Lydia und Hans Strebel-Hoffmann, Marie und Anton Stutz-Furrer, August Hausherr-Bucher, Hans Bühler-Brunner, Jda und Josef Köchli-Widmer, Bruno Köchli, Willy Senn-Keller, Arthur Köchli, Max Saxer-Baur, Urs Saxer, Josef Baur-Hegglin, Martha Melliger-Bleiker, Pius Melliger

Wiederaufnahme des Religionsunterrichtes ab dem 11. Mai

Unsere Katechetinnen werden alle Familien der Religionskinder rechtzeitig über die Wiederaufnahme des Religionsunterrichtes nach dem 11. Mai informieren. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Mitteilung zu den Gottesdiensten bis 8. Juni 2020

Aufgrund der aktuellen Situation betreffend des Coronavirus (COVID-19) und die damit vom Bundesrat erlassenen Massnahmen finden voraussichtlich bis am 8. Juni keine Gottesdienste und Veranstaltungen/Versammlungen statt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.pfarrei-sarmenstorf.ch.

Hoffnung für das SOLA

Schon länger mussten wir Leiter mit einem mulmigen Gefühl ans Sola denken. Kann es tatsächlich sein, dass unser Scharhöhepunkt nicht stattfinden kann? Letzte Woche konnten wir kurz aufatmen, denn Jubla Schweiz empfiehlt: die Sommerlager weiter planen! Juhu!

Zum Glück, denn die Römer schlafen nie, sie rücken immer näher an Sarmenstorf heran und nützen unsere momentane Schwäche aus. Hilf uns, unser geliebtes Dorf zu verteidigen und melde dich so schnell wie möglich an für unser Lager! Jedes Kind von der 3. - 9. Klasse ist herzlich willkommen. Die Anmeldung findest du auf unserer Website jwbr-sarmenstorf.ch

Jungwacht & Blauring Sarmenstorf

Bildstöckli

Im Monat Mai, auch Marienmonat genannt, wird seit Jahren, der Maria gewidmet, mit Maiandachten, Rosenkranzgebeten und Marienliedern. Da dieses Jahr vieles anderst ist, verehren viele Menschen im Stillen unsere Marienstatue beim Bildstöckli im schönen Buchwald. In dieser schwierigen Zeit gibt sie uns Vertrauen und schenkt uns Kraft und Würde. Das Bildstöckli, welches von den KAB Mitgliedern Sarmenstorf liebevoll gepflegt wird, soll das ganze Jahr, für Alle ein Begegnungsort für unsere Anliegen sein. Das KAB Team wünscht Ihnen allen einen schönen Sommer und viel Gesundheit.

Neuer Defibrillator für die Öffentlichkeit beim Pfarreitreff

Die politische Gemeinde und die katholische Pfarrgemeinde haben in einem gemeinsamen Projekt ein AED-Gerät (Defibrillator) für die Dorfbevölkerung angeschafft. AED steht für «Automatische externe Defibrillation». Bei einem plötzlichen Herzstillstand verbessern eine frühe Alarmierung, ein sofortiges Einleiten der Herz-Lungen-Wiederbelebung sowie die rasche Anwendung eines AED-Geräts die Überlebenschancen entscheidend. Dieser Defibrillator steht ausserhalb des Pfarreitreffs und steht der Öffentlichkeit für einen Herznotfall zur Verfügung.

Liebe Gläubige

Im gegenseitigen Einvernehmen mit der Kirchenpflege Sarmenstorf und der Kichenpflege Bettwil habe ich Bischof Felix mein Demissionsgesuch als Pfarradministrator eingereicht. Bischof Felix hat mein Demissionsgesuch als Pfarradministrator der beiden Pfarreien St. Josef Bettwil und Heilig Kreuz Sarmenstorf sowie als Leitender Priester der Pfarrei Bruder Klaus Meisterschwanden-Fahrwangen-Seengen auf den 31. August 2020 angenommen. Damit endet auf dieses Datum mein Dienst als Priester im Pastoralraum Erusbach – Hallwilersee. Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich mich von Ihnen an dieser Stelle offiziell noch verabschieden. Marco Vonarburg, Pfarradministrator

Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg…

Das Corona Virus hat uns eiskalt erwischt und unser Leben urplötzlich auf den Kopf gestellt. Nichts schien mehr so zu sein, wie es einmal war. Gott sei Dank sinken nun die Ansteckungen rapide und wir können hoffen, dass wir diese Virus-Welle überstanden haben. Wenn man nun mit Freunden und Bekannten über diese Zeit spricht, kommen viele Leute zum Entschluss, dass die digitale Welt definitiv den Durchbruch geschafft hat.

In diesen Tagen finden Millionen von Meetings im virtuellen Raum statt. Die altbekannte und vertraute physische Sitzung weicht dem virtuellen Zusammentreffen, welche mit Hilfe verschiedener Tools wie zum Beispiel: Zoom, Google oder Skype durchgeführt werden können. Anfänglich etwas zögerlich, doch dann habe auch ich den Religionsunterricht mit den 6. Klässlern sowie den Firmunterricht mit den Firmanden auf dem digitalen Weg durchgeführt. Es funktionierte tatsächlich wunderbar! Die herzlichen und spontanen Feedbacks der Jugendlichen haben mich riesig gefreut.

Doch ich wünsche mir sehr, dass uns nicht nur diese digitalen Erfahrungen in Erinnerung bleiben. Viele Mitmenschen machen sich Sorgen über die Zukunft. Viele Arbeitsplätze könnten verloren gehen. Es braucht jetzt umso mehr einen starken Glauben an eine gute gemeinsame Zukunft. Positives Denken und der Glaube an Gott gibt uns Kraft und lässt uns optimistisch in die Zukunft schauen. Von diesem Optimismus müssen wir uns gegenseitig anstecken lassen, damit wir die negativen Folgen der Krise möglichst schnell – genau wie Covid19 – ausmerzen können. Glaube, Hoffnung und Liebe sind jetzt gefragt, genauso wie die Kommunikation untereinander. Auf einander zugehen und sich nicht voneinander abwenden. Sei es im Weltlichen wie auch seitens der Kirche.

Im Sinne von unserem diesjährigen Firm-Motto «gemeinsam auf dem Weg» wünsche ich allen Mitmenschen Zuversicht und Kraft auf ihrem persönlichen Weg in eine «coronafreie» Normalität.

Herzlichst Karin Meier, Sarmenstorf

Ehevorbereitungskurse 2020 in der Propstei Wislikofen

«Wir trauen uns» Ehevorbereitungskurs für Paare: Schenken Sie sich vor Ihrer Hochzeit diesen gemeinsamen Tag als Paar. Der Tag an dem Sie sich trauen, soll ein unvergesslicher Tag werden. Wir laden Sie ein, sich mit Ihrer Partnerin und Partner Zeit zu nehmen, um über Ihre Partnerschaft, Ihre Liebe und die kirchliche Trauung ins Gespräch zu kommen. Am Ende des Kurstages erhalten Sie eine Broschüre mit sinnvollen und schönen Anregungen zur Vorbereitung Ihrer Trauung. Detailinformationen und Kursdaten finden Sie unter: www.propstei.ch/de/weiterbilden/kurse/

Informationen