Wettingen, Antonius v. P.

Antoniusstr. 12

5430 Wettingen

T056 437 08 47
F056 437 08 48
Esekretariat.st.anton@kath-wettingen.ch
Wwww.kath-wettingen.ch
PfarreiblattPDF / Archiv

Gottesdienste

Donnerstag, 17. Januar

19.30
Rosenkranzgebet in kroatischer Sprache

Freitag, 18. Januar

18.30
Eucharistiefeier in der Kapelle
Jahrzeiten für Franziska Meier-Lichten-
egger / Johanna Meier-Loretz

Samstag, 19. Januar

Kollekte: Tel. 143 - Die Dargebotene Hand

16.00
Taufe Nino Leo Wicki

18.00
Familien-Wortgottesdienst mit
Kommunionfeier zum «Vater-unser»
(M. Flamm), gestaltet von den Schüler-
Innen der 2. Klasse
Jahrzeiten für Cecile Bachmann-Zehnder / Cäcilia Metzger

Sonntag, 20. Januar

2. Sonntag im Jahreskreis

Kollekte: Tel. 143 - Die Dargebotene Hand

11.00
im Kloster: Wortgottesdienst mit
Eucharistiefeier (M. Flamm)

11.00
Santa Messa in lingua italiana

12.15
Gottesdienst in kroatischer Sprache

19.00
Abendgebet in der dunklen Kirche
mit Texten, Gebeten, besinnlicher Musik

Mittwoch, 23. Januar

09.00
Eucharistiefeier in der Kapelle
Gedächtnis für Lothar Hess

Donnerstag, 24. Januar

19.30
Rosenkranzgebet mit Eucharistiefeier in kroatischer Sprache in der Kapelle

Freitag, 25. Januar

18.30
Eucharistiefeier in der Kapelle
Gedächtnis für Gustav Bachthaler

Samstag, 26. Januar

Kollekte: Caritas Aargau

18.00
Eucharistiefeier (H. Boog)
Der Antonius-Chor singt unter anderem Introitus «Dominus secus mare Galilaeae» und «Kyrie» aus der «Missa orbis factor»
Jahrzeit für Rudolf und Anna Fischer-
Rothenfluh / Alfred Zehnder-Sieber

Sonntag, 27. Januar

3. Sonntag im Jahreskreis

Kollekte: Caritas Aargau

09.30
Kinderliturgie in der Kapelle

11.00
im Kloster: Eucharistiefeier (H. Boog)

11.00
Santa Messa in lingua italiana

12.15
Gottesdienst in kroatischer Sprache

Mittwoch, 30. Januar

09.00
Eucharistiefeier in der Kapelle

Donnerstag, 31. Januar

19.30
Rosenkranzgebet in kroatischer Sprache in der Kapelle

Freitag, 01. Februar

18.30
Eucharistiefeier mit Anbetung in der
Kapelle
Jahrzeit für Margrit Huber-Staffelbach

Sonntag, 03. Februar

4. Sonntag im Jahreskreis

Kollekte: Entlastungsdienst Aargau / Solothurn

09.30
Eucharistiefeier mit Kerzenweihe und
Blasiussegen

11.00
im Kloster: Eucharistiefeier mit
Kerzenweihe und Blasiussegen

11.00
Santa Messa in lingua italiana

12.15
Gottesdienst in kroatischer Sprache

Montag, 04. Februar

20.00
Santa Messa in lingua italiana

Mittwoch, 06. Februar

09.00
Eucharistiefeier in der Kapelle
Jahrzeit für Léon und Trudi Keller-
Schürmann und Sohn Urs Keller

Donnerstag, 07. Februar

19.30
Rosenkranzgebet in kroatischer Sprache in der Kapelle

Freitag, 08. Februar

18.30
Eucharistiefeier in der Kapelle

Samstag, 09. Februar

Kollekte: Kollegium St. Charles, Pruntrut

18.00
Wortgottesdienst mit Kommunionfeier
(M. Stöckli)

Sonntag, 10. Februar

5. Sonntag im Jahreskreis

Kollekte: Kollegium St. Charles, Pruntrut

11.00
im Kloster: Wortgottesdienst mit
Kommunionfeier (M. Stöckli)

11.00
Santa Messa in lingua italiana

12.15
Gottesdienst in kroatischer Sprache

Mittwoch, 13. Februar

09.00
Wortgottesdienst mit Kommunionfeier in der Kapelle

Donnerstag, 14. Februar

19.30
Rosenkranzgebet in kroatischer Sprache in der Kapelle

Freitag, 15. Februar

18.30
Eucharistiefeier in der Kapelle
Jahrzeit für Hans und Agnes Burger-Suter

Veranstaltungen

Gottesdienst zum «Vater-unser»

Am Samstag, 19. Januar 2019, 18.00 Uhr, laden wir Sie herzlich ein, den «Vater-unser»-Gottesdienst zusammen mit den Zweitklässlerinnen und Zweitklässlern zu feiern. Dieser Gottesdienst ist der Abschluss einer längeren intensiven Auseinandersetzung mit dem Gebet, das Jesus uns gelehrt hat. Die Kinder werden in den Gottesdienst einbezogen und lassen ihn durch ihre Beiträge zu einem speziellen und feierlichen Familiengottesdienst werden. Wir freuen auf ganz viele Mitfeiernde.

Helen Haas und Susi Estermann

Krabbelgottesdienst
«Streiten»

Sonntag, 20. Januar, Kirche St. Sebastian

Treffpunkt 9.20 Uhr auf dem Kirchplatz

Wir feiern mit den Kleinsten einen einfachen Gottesdienst zum Thema „Streiten“. Wir starten im normalen Gottesdienst mit der ganzen Gemeinde und gehen dann in die Pfarrhauskapelle. Alle Kinder von 0 - ca. 5 Jahren mit Geschwistern, Eltern, Grosseltern etc. sind herzlich eingeladen zum Mitfeiern. Nach dem Krabbelgottesdienst sind alle herzlich im Pfarrkafi zu Kaffee und Zopf eingeladen.

Gruppe Junger Mütter

Abendgebet in der dunklen Kirche

Sonntag, 20. Januar, 19 Uhr Kirche St. Anton

Kerzen führen uns vom Eingang der Kirche zum Altar. Wir treffen uns in stiller Runde und hören Texte und besinnliche Musik und verbinden uns im gemeinsamen Gebet. Wir lassen die Stille und Geborgenheit im Kreis und im Kirchenraum auf uns wirken. Jeder findet seinen Platz in der Runde und gestärkt durch den gegenseitigen Segen gehen wir hinaus in den Alltag und in den Anfang einer neuen Woche.

Herzliche Einladung!

Gruppe «Menschen 'Mit'-Menschen»

Winterspaziergang mit Fondueplausch

am Montag, 21. Januar 2019: Gemütlicher Winterspaziergang von der Kirche St. Anton, dem Bächliweg entlang, Richtung Eigi. Bitte wintertaugliche Schuhe tragen. Nicht-Fussgängerinnen nehmen die RVBW Linie 3 bis Brunnenwiese. Von der Bushaltestelle Brunnenwiese sind noch ca. 5 Minuten zu laufen. Wenn du gar nicht laufen kannst, melde uns dies, damit wir eine Fahrgemeinschaft organisieren können. Treffpunkt: 18.00 Uhr Kirche St. Anton oder ca. 18.45 Uhr im Restaurant zum letzten Batzen, Aeschstrasse 75, Wettingen. Eingeladen sind alle Mitglieder und Freundinnen der FG St. Anton – Achtung Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Kosten: Mitglieder bezahlen die Getränke selber; Nichtmitglieder Fr. 25.-- (für Fondue, Getränke) Anmelden bis 15. Januar an fg.antonwettingen@gmx.ch oder 079/838 91 13 oder an Monika Engel, Winkelriedstrasse 45, Wettingen

Kinderliturgie am 27. Januar 2019

09:30 Uhr in der Kapelle St. Anton

Ein Samariter ist ein Helfer in der Not. Von einem solchen Helfer hören wir in der Geschichte «Der barmherzige Samariter» in der nächsten Kinderliturgie-Feier. Das Kinderliturgie-Team freut sich, viele Kinder und deren Begleitpersonen aus

St. Sebastian und St. Anton zu begrüssen.

Aufbrechen 2019

vom Leben und Sterben

So ihr wahrhaftig den Geist des Todes erschauen wollet,

öffnet weit euer Herz dem Leibe des Lebens.

In der Tiefe eures Hoffens und Wollens

liegt euer stillschweigendes Wissen um das Jenseits.

Und dem Samen gleich, der unter dem Schnee träumet,

so träumt euer Herz von dem Lenze.

Denn was bedeutet Sterben anders

als nackt im Winde stehen und in der Sonne zerfliessen?

Und was bedeutet das Stocken des Atems anders

als dessen Befreiung aus den rastlosen Fluten,

auf dass er sich erhebe und entfalte und Gott suche, unbeschwert?

Erst so ihr trinket aus dem Fluss des Schweigens,

werdet ihr wahrhaft singen.

Und erst so ihr den Gipfel des Berges erklommen,

werdet ihr anfangen zu steigen.

Und erst, so die Erde ihren Anspruch erhoben auf eure Gliedmassen,

werdet ihr wahrhaft tanzen.

aus

Khalil Gibran, Der Prophet

Die Gruppe Erwachsenenbildung der Katholischen Kirchgemeinde Wettingen in Zusammenarbeit mit den Pfarreien Baden-Ennetbaden lädt Sie ganz herzlich zum ersten Anlass der neuen Veranstaltungsreihe ein.

Mittwoch, 30. Januar 2019, 19.30 Uhr
Saal Roter Turm Baden

„Ars Moriendi“ – Die Kunst des Sterbens

Eine Kulturgeschichte vom Mittelalter bis in die Neuzeit

Vortrag, untermalt von vielen Bildern

Dr. Magdalen Bless-Grabher, Historikerin

aufbrechen 2019
vom Leben und Sterben

Die Gruppe Erwachsenenbildung der Katholischen Kirchgemeinde Wettingen in Zusammenarbeit mit den Pfarreien Baden-Ennetbaden lädt Sie ganz herzlich zum ersten Anlass der neuen Veranstaltungsreihe ein.

Mittwoch, 30. Januar 2019, 19.30 Uhr

Saal Roter Turm Baden

„Ars Moriendi“ – Die Kunst des Sterbens

Eine Kulturgeschichte vom Mittelalter bis in die Neuzeit

Vortrag, untermalt von vielen Bildern

Dr. Magdalen Bless-Grabher, Historikerin

Im Mittelalter war der Tod ein allgegenwärtiges Thema, lebenslang bereitete man sich auf einen „guten Tod“ vor. Auch der Barock zelebrierte den Tod. Beide Epochen hinterliessen viele bedeutende Kunstwerke zu diesem Thema. Manche der damaligen Bräuche und Vorstellungen hallten bis in die jüngste Zeit nach - einige erlebten wir noch in unserer eigenen Jugend. In der modernen Zeit veränderte sich der Blick auf den Tod rasant.

Eintritt frei.

Das Jahresrogramm 2019 liegt als Flyer in allen Kirchen auf.

www.pfarreibaden.chwww.kath-wettingen.ch

Literatur mit der Frauengemeinschaft St. Anton

Mittwoch 13. März 19 Uhr bis ca. 20.30 Uhr

Frau Ursula Lenoir – eine ausgebildete Buchhändlerin und Bibliothekarin – wird uns an diesem Abend wiederum auf eine spannende und abwechslungsreiche Reise durch die Bücherwelt mitnehmen. Sie stellt während einer guten Stunde diverse Bücherschätze und Neuheiten vor. Es wird sicher für alle Bücherwürmer oder solche, die es noch werden wollen, etwas Passendes dabei haben. Eingeladen sind alle Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Frauengemeinschaft St. Anton. Es wird eine Kollekte aufgenommen. Anmelden bis 8. März unter:

fg.antonwettingen@gmx.ch, Tel: 079 838 91 13 oder an: Monika Engel, Winkelriedstrasse 45, Wettingen; auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Dich und auf einen gemütlichen und interessanten Bücherabend.

Vorstand FG St. Anton

Informationen

Rückblick Führung Friedhof Brunnenwiese

Die Gruppe «Menschen 'Mit'- Menschen» lud ein zu einer interessanten Führung auf dem Friedhof Brunnenwiese. Noch bevor es ganz dunkel wurde, zeigte uns der Friedhofgärtner Beat Frei die verschiedenen Orte auf dem Friedhof, welche man für die Verstorbenen wählen kann. Er erklärte uns auch die Symbolik hinter dem neuen Gemeinschaftsgrab, einem Kunstwerk von Cesco Peter. Anschliessend besuchten wir die Abdankungshalle, die Aufbewahrungsräume für die Verstorbenen und wurden auch über die Verwaltungsarbeiten im Hintergrund informiert. Die Besucher benutzten rege die Möglichkeit, alle Fragen zu stellen die sonst meist tabu sind und doch viele interessieren. Helen Müller

Bilder von beiden Anlässen unter

Impressionen auf www.kath-wettingen.ch

Rückblick Brunch Quartierfrauen und -Männer

Am 13.11. fand der Herbst-Brunch für Freiwillige der Altersseelsorge statt. Eine ganze Schar von Freiwilligen traf sich im schön geschmückten Saal von St.Anton zum Brunch. Die Verantwortlichen für die Alterseelsorge bedankten sich damit ganz herzlich für die vielen Geburtstagsbesuche, die geschenkte Zeit für Senioren und die geführten Wanderungen. Renée Bilgerig und ihre Helferinnen sorgten wiederum für ein gluschtiges Zmorge-Buffet. Helen Müller

Abtweihe

Am 2. Januar 2019 wurde Abt Vinzenz Wohlwend OCist vom Generalabt des Zisterzienserordens Mauro-Giuseppe Lepori zum neuen Abt der Abtei Wettingen-Mehrerau geweiht. Er ist nun der 54. Abt der Abtei Wettingen und der 11. Prior von Mehrerau. Eine Delegation aus Wettingen nahm an der Abtweihe teil.

Wir gratulieren Abt Vinzenz herzlich und wünschen ihm für seine Aufgaben Gottes reichen Segen.

Ulrike Zimmermann

100. Geburtstag
von Dr. August Berz

Am Fest der Heiligen Familie feierten Bischof Felix Gmür, Bischof Markus Büchel und Alt-Pfarrer Clemens Ramsperger mit der Pfarrei St. Sebastian den 100. Geburtstag von Dr. August Berz, dem ältesten Priester des Bistums Basel. Bischof Felix würdigte in seiner Predigt die Verdienste des Jubilars und schlug eine Brücke zur Bedeutung der Familie, die Jesus als Mensch, den Jubilar und uns alle prägte und prägt.

1918 in Wettingen geboren, lebt August Berz seit 2014 wieder in seinem Elternhaus an der Bifangstrasse. Vor 75 Jahren wurde er von Bischof von Streng zum Priester geweiht und feierte in der Kirche St. Sebastian Wettingen seine Primiz. Als Katechet und Seelsorger, vor allem aber in den 25 Jahren als Regens des Salesianums in Fribourg bereitete er viele Studierende auf den kirchlichen und speziell priesterlichen Dienst vor. Anschliessend wirkte er als Pfarrer in Ins. Während seines langen Lebens hat Dr. Berz zahlreiche theologische Beiträge und Schriften übersetzt und bis ins hohe Alter über 30 Bücher veröffentlicht wie „Mit Gott ins heute“, „Als Christ in den Tag“ und „Mit Gott durch das Leben“.

Ulrike Zimmermann