Zofingen, Christ König

Mühlethalstrasse 13

4800 Zofingen

T062 746 20 60
F062 746 20 66
Einfo@kathzofingen.ch
Wwww.kathzofingen.ch
 Facebook
PfarreiblattPDF / Archiv

Gottesdienste

Mittwoch, 20. März

08.30
Gottesdienst mit Eucharistiefeier

16.00
Rosenkranzgebet

Freitag, 22. März

14.30
Kreuzwegandacht Missione Catolica

19.00
Rosenkranzgebet

Samstag, 23. März

18.15
Gottesdienst mit Eucharistiefeier
und Krankensalbung

Sonntag, 24. März

3. Fastensonntag

09.30
Santa Messa Italiana

10.30
Gottedienst mit Eucharistiefeier
und Krankensalbung

15.30
Portugiesischer Gottesdienst

Freitag, 29. März

19.00
Rosenkranzgebet

19.30
Kreuzwegandacht Missione Catolica

Samstag, 30. März

18.15
Gottesdienst mit Eucharistiefeier
und Versöhnungsweg
Jahrzeit für Frieda und Marie Willisegger

Sonntag, 31. März

4. Fastensonntag

09.30
Santa Messa Italiana

10.30
Gottesdienst mit Eucharistiefeier
und Versöhnungsweg

16.00
Kroatischer Gottesdienst

Mittwoch, 3. März

08.30
Gottesdienst mit Eucharistiefeier

10.15
Gottesdienst im Zentrum Blumenheim

16.00
Rosenkranzgebet

Donnerstag, 4. April

09.30
Gottesdienst im Zentrum Brunnenhof

10.15
Gottesdienst im Zentrum Tanner

Freitag, 5. April

14.30
Kreuzwegandacht Missione Catolica

19.00
Rosenkranzgebet

Sonntag, 7. April

5. Fastensonntag

09.30
Santa Messa Italiana

10.30
Gottedienst mit Kommunionfeier

16.00
Portugiesischer Gottesdienst

17.00
Indischer Gottesdienst

Mittwoch, 27. März

08.30
Gottesdienst mit Eucharistiefeier

16.00
Rosenkranzgebet

19.30
Gottesdienst mit Eucharistiefeier und Kreuzweg in Dagmersellen

Donnerstag, 11. April

10.00
Gottesdienst im Rondo Safenwil

18.00
Kroatischer Gottesdienst mit Beichte

Freitag, 29. März

14.30
Kreuzwegandacht Missione Catolica

19.00
Rosenkranzgebet

Mittwoch, 27. März

08.30
Gottesdienst mit Eucharistiefeier

10.00
Gottesdienst im Pflegezentrum Spital

16.00
Rosenkranzgebet

Veranstaltungen

Seniorennachmittag

Mittwoch, 20. März 2019, 14 Uhr

Spielen für Jung und Alt

Im Verbund mit dem Wahlfachkurs für Jugendliche spielen wir gemeinsam die unterschiedlichsten Spiele. Beim altbewährten Jassen dürften die Senioren wohl mehr Erfahrung haben, beim Dog und anderen Spielen können die Jüngeren die Senioren in raffinierte Taktiken einweihen und bei Klassikern wie «Uno» wird begeistert um den Sieg unter Gleichen gekämpft. Wer den Auto-Abholdienst benutzen möchte, nehme bitte mit Martha Willisegger, 062 752 13 82 Kontakt auf.

Das Seniorennachmittags-Team und die Jugendlichen freuen sich auf einen spannenden und abwechslungsreichen Nachmittag.

Kollekte vom 23./24. März

Für die Schweiz. Alzheimervereinigung

Alzheimer verändert das Leben. Mit der Krankheit ist vieles nicht mehr so wie früher, und manches ist sehr belastend. Aber man kann etwas dagegen tun! Die richtige Information und eine kompetente Beratung machen es einfacher, sich auf die Krankheit einzustellen. Und gezielte Therapie, Pflege und Betreuung können den Verlauf von Alzheimer oder einer andern Form von Demenz stabilisieren und zu mehr Lebensqualität beitragen. Niemand kann diese Aufgabe ohne fremde Hilfe meistern. Darum müssen Betroffene und Angehörige rechtzeitig Rat und Unterstützung holen können. Die Schweizerische Alzheimervereinigung setzt sich mit vielfältigen Angeboten dafür ein, dass Betroffene und pflegende Angehörige mit ihrem Schicksal nicht allein gelassen werden.

Krankensalbung 23./24. März

Ein starkes Zeichen Gottes

Die Krankensalbung ist wie alle Sakramente ein Zeichen der besonderen Zuwendung Gottes zu uns Menschen. Gott drückt in diesem Geschenk seine Solidarität mit und durch uns Menschen aus. Er begleitet uns in guten und schlechten Zeiten, trägt uns in seiner Hand und will uns das Leben in Fülle schenken. Deshalb würden wir die Krankensalbung besser «Gesundheitssalbung» nennen. Sie ist eine klare Zusage an unser Leben in all seinen Schattierungen. Jesus lebte eine besondere Nähe zu den Leidenden und Kranken. Durch seine Nähe, seine Berührungen, holte er die betroffenen Menschen zurück ins Leben. Die Krankensalbung erinnert uns an diese besondere Zuwendung.

Wir laden Sie alle, Kranke und Gesunde, Junge und Ältere herzlich zu den Feiern in Zofingen und Strengelbach ein. Peter Friedli, Pfarrer

Film- und Informationsabend

zur Konzernverantwortungs-

Initiative

Dienstag, 26. März 2019, 20 Uhr

Palass, Pfistergasse 54, Zofingen

Film «Dirty Gold War» mit Informationen und Fragemöglichkeit

Immer wieder verletzen Konzerne mit Sitz in der Schweiz Menschenrechte und ignorieren minimale Umweltstandards. Die Konzernverantwortungsinitiative – die von zahlreichen entwicklungspolitischen und kirchlichen Akteuren unterstützt wird - will verhindern, dass weiterhin Menschenleben zerstört und die Umwelt vergiftet werden. Darüber abgestimmt wird voraussichtlich 2020. Um sich über die Initiative zu informieren und Fragen stellen zu können sind alle Interessierten herzlich eingeladen:

Eintritt frei - Kollekte.

Die Veranstaltung wird organisiert vom Lokalen Komitee Zofingen für die Konzernverantwortungsinitiative. www.konzern-initiative.ch/lokalkomitee-zofingen

Peter Calivers

Gestalten der Heimosterkerze

Dienstag, 26. März 2019, 19 Uhr

Chi-Rho Saal, Zofingen

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns die diesjährige Heimosterkerze zu gestalten. Bitte nehmen Sie ein Rüstmesser ohne Wellenschliff mit.

Silvio und Arlene Bucher, Christa Koch-Häutle

Kath. Frauenverein Zofingen

Kleiderbörse vom Dienstag, 26. März

bis Freitag, 29. März 2019

Die Kleiderbörse zusammen mit dem gemeinnützigen Frauenverein Zofingen findet wie gewohnt im reformierten Kirchgemeindehaus statt.

Annahme: Dienstag von 9-11 und 14-16 Uhr

Verkauf: Mittwoch von 9-18 Uhr durchgehend

Babysitterdienst: von 9-11 Uhr

Auszahlung: Freitag von 9-11 Uhr

Informationen

Kollekte vom 30./31. März

Kollekte für das Friedensdorf Broc

Das FriedensDorf ist eine Lernwerkstatt für die praktische und kreative Suche nach Frieden. Frieden ist für uns ein Weg, ein Prozess, der immer und überall neu begonnen werden kann. Vor allem aber will Friede gelernt sein, denn er wächst nicht einfach auf Bäumen, und es gibt auch keine Patentrezepte, wie man ihn sich zusammenbraut. Jedoch lässt sich Friede im Grossen wie im Kleinen erklären und einüben. Die Organisation der friedensfördernden Angebote und der Personalaufwand benötigen einiges an finanziellen Mitteln. Das FriedensDorf finanziert sich vollständig über die Einkünfte aus seinen Angeboten und über Spenden.

Voranzeige Rosenaktion 2019

Samstag, 30. März 2019, 8 - 13 Uhr

Auch dieses Jahr werden wieder 400 Fair-Trade-Rosen zum symbolischen Preis von 5 Franken verkauft. In Zofingen beim Alten Postplatz und vor dem Coop. Im Rahmen der ökumenischen Kampagne organisieren die Aktion die Christkatholische, die evangelisch-Reformierte, die evangelisch-Methodistische und der römisch-Katholischen Kirche von Zofingen. Wir freuen uns darauf, Ihnen eine oder mehrere Rosen anbieten zu können.

Offener Stationenweg

Fastenopfer sichtbar gemacht im offenen Stationenweg in der kath. Kirche Zofingen

«Gemeinsam für starke Frauen - Gemeinsam für eine gerechte Welt»

Fastenopfer und Brot für alle führen seit 1969 jährlich eine ökumenische Kampagne durch. Diese Kampagne hat zum Ziel, die breite Öffentlichkeit für die Ungerechtigkeiten zu sensibilisieren, die weltweit über 800 Millionen Menschen in Hunger und Armut führen. Seit 50 Jahren setzt sich Fastenopfer für eine gerechtere Welt ein. Einiges konnte in dieser Zeit erreicht werden: Der faire Handel ist nicht mehr wegzudenken. Elektronikfirmen werden in die Pflicht genommen. Palmöl aus grossen Plantagen ist nicht mehr selbstverständlich. Dazu braucht es Beharrlichkeit, Engagement, Fantasie und Kreativität.

Mit Texten und Bildern aus den reichhaltigen Fastenopferunterlagen nimmt der Stationenweg in der Kirche dieses Thema auf und betrachtet verschiedene Aspekte. Ihr Engagement, Ihre Fantasie und Kreativität sind an den einzelnen Stationen gefragt. Das neue Fastentuch zeigt unsere Welt in einem blauen Himmel. In der Mitte steht ein offenes Haus. Darum herum ist ein starker goldener Ring. Lassen Sie sich von den Texten bewegen.

Der Stationenweg ist täglich geöffnet. Sie sind eingeladen, diesen Weg zu gehen und an den verschiedenen Orten die jeweiligen Gedanken und Impulse zu lesen.

Ausserdem sind die Fastenopferunterlagen hinten in der Kirche aufgelegt.