Bad Zurzach, St. Verena

Hauptstrasse 42

5330 Bad Zurzach

T056 269 75 50
F056 269 75 51
Esekretariat@st-verena.ch
Wwww.st-verena.ch
PfarreiblattPDF / Archiv

Gottesdienste

Dienstag, 17. Juli

15.30
Rosenkranz

Mittwoch, 18. Juli

10.00
Wort- und Kommunionfeier im Altersheim

17.00
Rosenkranz in der Krypta

19.30
Kommunionspende in der RehaClinic

Donnerstag, 19. Juli

09.30
Wort- und Kommunionfeier

17.00
Rosario im Verenamünster

Sonntag, 22. Juli
16. Sonntag im Jahreskreis

10.30
Wort- und Kommunionfeier (Stefan
Günter)

16.30
Wort- und Kommunionfeier in der
RehaClinic

Dienstag, 24. Juli

15.30
Rosenkranz

Mittwoch, 25. Juli

10.00
ref. Gottesdienst im Altersheim

17.00
Rosenkranz in der Krypta

Donnerstag, 26. Juli

09.30
Eucharistiefeier

17.00
Rosario im Verenamünster

Sonntag, 29. Juli
17. Sonntag im Jahreskreis

09.00
Santa Messa

10.30
Eucharistiefeier (Markus Thürig)

Dienstag, 31. Juli

15.30
Rosenkranz

Donnerstag, 1. August
Nationalfeiertag

17.00
Rosenkranz in der Krypta

Donnerstag, 2. August

09.30
Wort- und Kommunionfeier

17.00
Rosario im Verenamünster

Freitag, 3. August
Herz-Jesu-Freitag

18.30
Wort- und Kommunionfeier in der Krypta

Veranstaltungen

Bitte beachten!

Liebe Pfarreiangehörige, bitte beachten Sie in dieser Ausgabe des Horizonte das Beilage-Blatt der Kirchenpflege und Pfarreileitung St. Verena! Vielen Dank!

Goldene Hochzeit

Feiern Sie dieses Jahr Ihre Goldene Hochzeit? Der Bischof von Basel, Felix Gmür, gratuliert und lädt Sie ein zu einem Festgottesdienst der «goldenen Paare»: Samstag, 1. September um 15 Uhr in die Kathedrale St. Urs und Viktor in Solothurn. Danach gemütliches Beisammensein mit dem Bischof.

Wenn Sie daran teilnehmen möchten, können Sie sich bis spätestens 10. August bei der Bischöflichen Kanzlei, Baselstrasse 58, 4501 Solothurn, anmelden; Tel: 032 625 58 41 oder E-Mail: kanzlei@bistum-basel.ch. Bitte geben Sie die Anzahl der teilnehmenden Personen an. Jedes angemeldete Ehepaar erhält eine schriftliche Bestätigung sowie weitere Infos.

Besondere Anlässe

In unserer Pfarrei gibt es das Jahr über den einen oder anderen besonderen Anlass. Hier ein kurzer Ausschnitt aus den verschiedenen Aktivitäten:

Kreuz und quer...

waren unsere Minis am Samstagnachmittag, 16. Juni, auf den Spuren der Hl. Verena in und um Zurzach unterwegs. Sie mussten Posten finden, Fragen beantworten, Rätsel lösen…

und schlussendlich kamen alle auf dem Rheintalblick an. Hier mussten die Gruppen aus den gesammelten Buchstaben das richtige Lösungswort zusammensetzen. Die Gruppe, die als erstes das Wort «MINI – Power» herausfand, bekam einen Preis.

Alle haben den Nachmittag genossen. Es war ein sehr schöner Anlass und ein grosses Danke geht an Lukas, Jolanda und Manuela.

Demnächst

Gottesdienste für Schüler/innen

Alle Schulkinder und ihre Eltern sind zu zwei besonderen Gottesdiensten zum Schuljahresende und zum Anfang des neuen Schuljahres eingeladen:

Freitag, 6. Juli, 17 Uhr, im Verenamünster, danach gemeinsames Znachtessen beim Forum.

Mittwoch, 15. August, 18 Uhr, im Verenamünster, danach Apéro.

Burgruine, Schatzsuche…

klingt das nicht viel versprechend? Unser Erstkommunionausflug mit Yvonne Zimmermann vom Samstag, 23. Juni, hatte damit zu tun. Viel Bewegung an der frischen Luft, Erlebnisse, Spiel und Spass, Glace und am Abend zufriedene Gesichter sind das Resumée eines schönen, erlebnisreichen Tages.

Zum Schulabschluss..

trafen sich Familien und Kinder am Nachmittag des letzten Schultags im Verenamünster, um das Schuljahr ausklingen zu lassen und sich auf die Ferien einzustimmen. Für jede Aktivität, jeden gemeinsamen Anlass, auf den sich die Familien in den Sommerferien freuen, wurde eine Schwimmkerze entzündet und um Gottes Segen und Begleitung gebetet.

Nach dem Gottesdienst haben sich alle zum Grillieren und gemütlichen Beisammensein im und vor dem Forum getroffen, und die Kinder vergnügten sich auf dem Spielplatz und beim Fussballspielen.

Auf den Spuren der Zähringer...

war der Münsterchor am Samtag, 7. Juli. Über die Schwarzwaldhöhen führte der Weg der Chorreise in die Tiefe des Höllentals nach Höllsteig, wo die Oswald-Kapelle aus dem 12. Jahrhundert mit Altar aus der Werkstatt Hans Baldung-Grien bestaunt werden konnte.

Das Kloster St. Peter, wo die Zähringer Herzöge ihre Grablege haben, war das nächste Ziel. In der wunderbaren Barockkirche, geschaffen von Peter Thumb, liegt auch der letzte Zähringer Herzog Konrad V begraben, seines Zeichens Gründer der Stadt Bern, wovon am Zytglogge-Turm ein historisches Gemälde Zeugnis gibt. Die Führung durch die barocke Klosterbibliothek (ebenfalls von Peter Thumb) vermittelte durch den profunden Vortrag von Prof. Mühleisen, wie das Klosterleben und das karge Leben der Schwarzwaldbauern im späten Mittelalter sich abspielte.

Nach einem gutbürgerlichen Mittagsmenü in der Zähringer Stadt Freiburg im Breisgau sollte der Freiburg-Besuch nicht vorbeigehen ohne den «schönsten Turm der Christenheit» (laut Jakob Burckhardt) und das dazugehörende Münster zu besichtigen. Der Gotik-Guide führte den Chor zu ein paar Besonderheiten im und am Münster.

Bei beständig schönstem Wetter führte die Rückreise über das wild-romantische Oberrieder Tal, den Notschrei-Pass, über Bernau, um im «Albtalblick» in Häusern bei Kaffee und Schwarzwälder Kirsch-Torte noch einen Blick ins Albtal zu geniessen. Mit der heilen Rückkehr im nagelneuen Bus und mit einem umsichtigen Chauffeur von Camäleon-Reisen endete diese imposante und lehrreiche Tour.

Informationen