Bad Zurzach, St. Verena

Hauptstrasse 42

5330 Bad Zurzach

T056 269 75 50
F056 269 75 51
Esekretariat@st-verena.ch
Wwww.st-verena.ch
PfarreiblattPDF / Archiv

Gottesdienste

Mittwoch, 26. Juli

10.00
Ref. Gottesdienst im Altersheim

17.00
Rosenkranz in der Krypta

Donnerstag, 27. Juli

09.30
Wort- und Kommunionfeier

17.00
Rosario im Verenamünster

Sonntag, 30. Juli
17. Sonntag im Jahreskreis

09.00
Pfarreigottesdienst und Santa Messa

Mittwoch, 2. August

10.00
Wort- und Kommunionfeier im Altersheim

17.00
Rosenkranz in der Krypta

19.30
Kommunionspende in der RehaClinic

Donnerstag, 3. August

09.30
Wort- und Kommunionfeier

17.00
Rosario im Verenamünster

19.00
Wort- und Kommunionfeier in der Kapelle Mellikon
Dreissigster für Ulrich Binder

Freitag, 4. August

Herz-Jesu-Freitag

18.30
Wort- und Kommunionfeier in der Krypta

Sonntag, 6. August
Verklärung des Herrn

09.00
Santa Messa

10.30
Eucharistiefeier (Marcus
Hüttner und Gastpriester)
Gedächtnis für René Binder und
Ruth Binder-Holenstein

Dienstag, 8. August

15.30
Rosenkranz

Mittwoch, 9. August

10.00
Ref. Gottesdienst im Altersheim

17.00
Rosenkranz in der Krypta

19.30
Zurzibiet-Gebet in der Arche

19.30
Kommunionspende in der RehaClinic

Donnerstag, 10. August

09.30
Eucharistiefeier

17.00
Rosario im Verenamünster

Sonntag, 13. August
19. Sonntag im Jahreskreis

10.30
Wort- und Kommunionfeier
(Marcus Hüttner)
Familiengottesdienst zum
Schuljahresanfang, danach Apéro
1. Jahrzeit für Maria Kramer-Grenacher

Dienstag, 15. August

15.30
Rosenkranz

Mittwoch, 16. August

10.00
Wort- und Kommunionfeier im Altersheim

17.00
Rosenkranz in der Krypta

Donnerstag, 17. August

09.30
Wort- und Kommunionfeier - Gottesdienst zu Mariä Himmelfahrt

17.00
Rosario im Verenamünster

Veranstaltungen

Grillfest der Senioren

Wie jedes Jahr war das Grillfest im Forum ein gut besuchter und fröhlicher Anlass. Ein grosser Dank geht an das Vorbereitungsteam, das mit viel Einsatz und Liebe die Tische dekorierte, das Salatbuffet sowie ein feines Dessert vorbereitete und die Besucherinnen und Besucher liebevoll bewirtete.

SoLa JuBla

Nach dem Reisesegen am Sonntag verabschiedete sich unsere JuBla-Schar auf dem Bahnhofplatz und fuhr ins Sommerlager nach Seewen SO.

Dort bauten die Kinder sowie Leiterinnen und Leiter - gerade noch rechtzeitig, bevor sie von dunklen Regenwolken, Schauer und Wind überrascht wurden - ihre Zelte auf. Die Zurzacher Jublaner liessen sich aber die Laune vom Wetter nicht verderben und freuen sich auf die nächsten zwei Wochen "Lagerleben".

Pfarreigottesdient + Santa Messa

Auch während den Sommerferien ist am

Sonntag, 16. Juli

Sonntag, 30. Juli

wiederum ein gemeinsamer, zweisprachiger Gottesdienst für Pfarrei und Mission Cattolica Italiana. Sie herzlich eingeladen zur Mitfeier im Verenamünster um 9.00 Uhr.

Ferienbeginn, Dank – Freude

Am Freitagabend vor den Sommerferien waren Kinder, Eltern und Lehrer zu einem Dankgottesdienst zum Schuljahresende ins Verenamünster eingeladen. Alle waren froh, dass es Ferien gibt. Jetzt ist es Zeit, abzuschalten und sich zu erholen. Rund 20 Kinder mit ihren Eltern dankten für alles Gute im alten Schuljahr und baten um Gottes Schutz und Segen für die Ferien.

Nach dem Gottesdienst wurde beim Forumspielplatz grilliert. In gemütlicher Runde liess man den Abend ausklingen und stimmte sich so auf die Ferien ein.

Gottesdienst zum Schulanfang

«Elija spürte: Jetzt war Gott da.»

Im Familiengottesdienst zum Schuljahresanfang hören wir vom Propheten Elija und seiner Gottesbegegnung. Wir erfahren, wie Gott ganz leise auftreten kann, wie er tröstet und stärkt.Zum gemeinsamen Feiern, Singen und Beten treffen sich alle grossen und kleinen Menschen am Sonntag, 13. August, um 10.30 Uhr, im Verenamünster. Nach dem Gottesdienst gibt es bei einem Apéro die Gelegenheit für fröhliche Begegnungen. Herzliche Einladung!

Religionsunterricht Oberstufe

Der obligatorische Religionsunterricht der 7./8. Klasse findet ausserhalb des schulischen Unterrichtes im Pfarreizentrum Forum statt. Er bereitet die Jugendlichen auf die Firmung in der 9. Klasse vor.

Bei der Firmung sagen die Jugendlichen «Ja» zu einem Leben im christlichen Glauben. Eine solche Entscheidung braucht gewisse Grundlagen. Es ist unmöglich, sich für oder gegen etwas zu entscheiden, von dem man wenig Ahnung hat.

Im Religionsunterricht der 7./8. Klasse treffen sich die Jugendlichen an je 4 Abenden pro Schuljahr. In Form von Blockunterricht werden sie intensiver mit den Grundlagen unseres christlichen Glaubens vertraut gemacht. Zusätzlich absolvieren sie soziale Einsätze in ihrer Pfarrei oder dem Pfarreienverband und lernen so Gruppen und Anlässe ihrer Pfarrei kennen. Hinzu kommen noch mehrere Gottesdienstbesuche und ein Gemeinschaftsanlass. Zusammen ist man mindestens einen halben Tag unterwegs.

Im letzten Schuljahr, also in der 9. Klasse, sind der Firmkurs und die Firmung vorgesehen.

Mit Mariä Himmelfahrt

am 15. August feiern wir ein Fest, das keinen biblischen Ursprung hat und sich nicht aus einer Bibelstelle ableiten lässt. Doch es drückt die besonders enge, ja einzigartige Beziehung Marias zu ihrem Sohn Jesus aus. Es ist ein Glaubensfest, das einerseits Maria als «den erlösten Menschen» zeigt, der durch den Tod hindurch ganz in die Herrlichkeit Gottes eingeht.

Den ganzen Text finden Sie in der Verbandsspalte.

Liebe Pfarreiangehörige

Auch in unserem Verenamünster findet sich eine Darstellung zu «Mariä Himmelfahrt», allerdings müssen Sie den Kopf weit in den Nacken legen: Die grosse und dominante Darstellung an unserem Hochaltar zeigt die Szene von «Verenas Himmelfahrt», und nur das kleine Bild hoch darüber zeigt in Anlehnung daran Mariä Aufnahme in den Himmel. Wir feiern in unserer Pfarrei St. Verena das Fest Mariä Aufnahme in den Himmel im Gottesdienst vom Donnerstag, 17. August, um 9.30 Uhr. Marcus Hüttner

Demnächst

Fiire mit de Chliine:

«Heile, heile Säge»

Am Samstag, 26. August, sind alle Kleinkinder von 0-5 Jahren zusammen mit ihren Mütter und Vätern, Grossmüttern und Grossvätern, Gotten und Göttis zum nächsten ökumenischen Kleinkindergottesdienst um 10 Uhr ins Verenamünstereingeladen.

Sonntag, 27. August, 17.15 Uhr

Deus in adiutorium meum intende!

Feierlich liturgische Vesper zum bevorstehenden Verenatag vom 1. September mit Gesängen aus dem Verena – Officium gemäss dem Zurzacher Liber Ordinarius (Rekonstruktion: Prof. David Hiley, Regensburg).

Liturgie: Marcus Hüttner

Gesang: Choralschola der Kathedrale St. Gallen, mit Domkapellmeister Andreas Gut (Leitung)

Orgel: Daniel Zehnder

Gönnen Sie sich eine kurze Zeit der Ruhe mit Musik der Choralschola.

Informationen