Es werde, so der Hochschulpfarrer, alles um den Priester und den Priestermangel herum organsisiert. Dies sei das grundsätzliche Problem der Überhöhung von Ämtern in der katholischen Kirche. | © Symbolbild/Anne Burgmer

Provokanter Vorschlag: Priesteramt auf Zeit?

Anne Burgmer, 14.10.19

Ein zunächst ungewohnt anmutender Vorschlag kommt von einem Priester aus Deutschland. Hochschulpfarrer Burkhard Hose kann sich die Vergabe von kirchlichen Weiheämtern wie das des Priesters auf Zeit vorstellen. Der Provokation dieser Idee sei er sich gemäss Mitteilung durchaus bewusst. Er sei dafür, dass man an der Idee der Sukzession festhalte, wonach heutige Ämter in direkter Verbindung zu den Aposteln stünden, sagte Burkhard Hose am Sonntag im Interview der deutschen Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA). «Aber warum muss jemand sein ganzes Leben lang dieses Amt haben, um diesen Bezug zu gewährleisten?»

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.