Schiedsrichter sind auch nur Menschen - mit spannenden Lebensgeschichten. Zum Auftakt der Fussball-Weltmeisterschaft verlost Horizonte das gleichnamige Buch des Aargauer Autorenpaares Christina und Christian Boss. Für mehr Informationen klicken Sie einfach auf das Bild. | zvg

Schiedsrichter sind auch nur Menschen

Andreas C. Müller, 13.6.18
  • Heute beginnt die Fussball-Weltmeisterschaft in Russland. Horizonte verlost aus aktuellem Anlass ein Exemplar des Buches «Schiedsrichter sind auch nur Menschen» des bekannten, bereits in Horizonte porträtierten Autorenpaares Christina und Christian Boss.
  • «Schiedsrichter sind auch nur Menschen» bringt uns Personen näher, die als Unparteiische aufgrund ihrer Entscheide nicht selten in die Kritik geraten, weil sie mitunter  den Ausgang eines Spiels beeinflussen können.

 

Sie stehen fast täglich unter besonderer Beobachtung – die Schiedsrichter. Jeder Pfiff wird diskutiert, jeder Entscheid hinterfragt, und am Tag danach dürfen sie in den Zeitungen die Noten lesen, die ihnen das Tribunal der Journalisten verteilt hat. Kein Wunder, ist die Hemmschwelle tief, im Zweifelsfall den Unparteiischen für «schuldig» zu erklären.

Das Ehepaar Boss bringt gemeinsam Bücher heraus. Christina Boss führt Interviews mit bekannten Zeitgenossen, Christian Boss formt aus den Notizen lebendige Texte. Beide lieben den Stoff, aus dem ihre Geschichten sind: das ganz normale Leben. Vor drei Jahren nahmen sich Christina und Christian Boss der Schiedsrichter an. Autor Christian Boss, selbst jahrelang Fussballtrainer und während neun Saisons Spielbeobachter für Christian Gross beim FC Basel, hat amtierende sowie ehemalige Fussball- und Eishockeyschiedsrichter getroffen und ihre speziellen Geschichten aufgezeichnet. Seine Frau Christina war als Therapeutin über 20 Jahre im Fussball tätig.

«Je besser ein Schiedrichter ein Spiel leitet, desto weniger sieht man ihn»

Ein Gespräch mit dem früheren Schweizer Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld, der selbst wegen Schiedsrichterbeleidigung gesperrt wurde, ergänzt dieses Buch, das zeigt, dass nicht nur die Sportler interessante Storys zu erzählen haben, sondern auch die Unparteiischen. Wie heisst es doch so schön: Je besser ein Schiedsrichter ein Spiel leitet, desto weniger sieht man ihn. Für dieses Buch aber gilt: Je mehr wir von den porträtierten Schiedsrichtern wissen, desto näher sind sie uns. Denn Schiedsrichter sind auch nur Menschen – mit spannenden Lebensgeschichten.

Um an der Verlosung teilzunehmen, senden Sie bis Sonntagabend, 17. Juni 2018, eine E-Mail mit Namen und Postadresse an redaktion@horizonte-aargau.ch

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.