Mit einem Recyclingprojekt finanziert der Weltgebetstag Schulunterricht für Mädchen (Bild aus Syrien) im Libanon. | © Alexandra Wey/Caritas Schweiz

Stifte machen Mädchen stark

Andreas C. Müller, 13.2.19

Stifte recyceln und zugleich 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglichen: Das war das Ziel der Aktion «Stifte machen Mädchen stark», welche im Rahmen des Projekts Weltgebetstags vor eineinhalb Jahren lanciert wurde. Alte und kaputte Stifte (Kugelschreiber, Filzstifte, Eddingstifte, Textmarker, etc.) wurden gesammelt und von einer Firma aufbereitet. Pro Stift erhielt der Weltgebetstag 1 Cent. Auch die katholischen Pfarreien und reformierten Kirchgemeinden Neuenhof, Wettingen und Würenlos hatten sich an der Aktion beteiligt – zusammen mit weiteren Frauengruppen aus ganz Europa. Insgesamt konnten 23 Tonnen Schreibstifte aufbereitet und ein Betrag von 33 000 Euro erwirtschaftet werden. Mit dem Geld kann nun ein Team aus Lehrerinnen und Psychologinnen im Libanon finanziert werden.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.