Papst Franziskus und Synodenteilnehmer in der Synodenaula zum Abschluss der Amazonas-Bischofssynode am 26. Oktober 2019 im Vatikan. | zvg

Verheiratete Männer als Priester zugelassen

Andreas C. Müller, 27.10.19

Mit einem Votum für die Zulassung verheirateter Priester in entlegenen Regionen ist die Amazonas-Synode im Vatikan zu Ende gegangen. Die Zulassung von Frauen zum Diakonat unterstützte die Versammlung nicht. Und die Zulassung der sogenannten «viri probati» gilt auch explizit nur für Gemeinden des Amazonasgebiets, die besonders unter Priestermangel leiden. Eine allgemeine Aufhebung des Zölibats ist damit nicht verbunden – das heisst: Ein Übertrag dieser Lösung auf Gebiete in Mitteleuropa ist nicht vorgesehen.

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.