Handykamera oder Fotoapparat, eine glückliche Idee und einige Worte Text dazu. So wenig braucht es, um am Fotowettbewerb «Dein Bild vom Glück» mitzumachen. Hinter der Idee stehen die Jugendarbeit der beiden Aargauer Landeskirchen und der Katholischen Kirchgemeinde Kirchdorf. Die besten Beiträge werden an der diesjährigen Badenfahrt ausgestellt. | © kna-bild

Dein Bild vom Glück

Fotowettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene

Marie-Christine Andres Schürch, 17.4.17

Handykamera oder Fotoapparat, eine glückliche Idee und einige Worte Text dazu. So wenig braucht es, um am Fotowettbewerb «Dein Bild vom Glück» mitzumachen. Hinter der Idee stehen die Jugendarbeit der beiden Aargauer Landeskirchen und der Katholischen Kirchgemeinde Kirchdorf. Die besten Beiträge werden an der diesjährigen Badenfahrt ausgestellt.

Vom 3. April bis am 11. Juni 2017 können Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 25 Jahren ihr Bild vom Glück in Fotografie und Text darstellen und online über die Webseite www.dein-bild-vom-glueck.ch einreichen. Hinter dem Fotoprojekt steht die Jugendarbeit der beiden Aargauer Landeskirchen sowie die Jugendarbeit der Katholischen Kirchgemeinde Kirchdorf. Der dortige Jugendarbeiter Matthias Villiger sagt: «Die Aussagekraft und die Vielseitigkeit von Fotos interessieren mich seit längerem. Daraus entstand die Idee, einen Fotowettbewerb zu lancieren.» Den Leiterinnen der beiden Fachstellen für Jugend und junge Erwachsene der katholischen und der reformierten Landeskirche gefiel die Idee auf Anhieb.  Von katholischer Seite ist dies Susanne Muth, die reformierte Fachstelle leitet Olivia Slavkovsky. Entstanden ist das Projekt «Dein Bild vom Glück». Es ist ein Kunstprojekt: Junge Menschen stellen durch eigene Fotografie und Texte den Begriff «Glück» auf ihre individuelle Art und Weise dar.

Jeder kann mitmachen

Das Medium Fotografie wurde bewusst gewählt, um durch die Niederschwelligkeit eine möglichst breite Teilnahme junger Menschen von 12 bis 25 Jahren zu erreichen. Matthias Villiger betont: «Es kann wirklich jede und jeder mitmachen. Man muss kein Profifotograf sein und das Foto darf durchaus auch mit dem Handy aufgenommen werden.»

Ausstellung an der Badenfahrt

Eine dreiköpfige Jury, bestehend aus Susanne Muth, Olivia Slavkovsky und Matthias Villiger, bewertet die Fotografien zusammen mit den Texten. Neben attraktiven Preisen können die 12 besten Teilnehmer ihre Fotografien und Texte an der Badenfahrt vom 18. bis 27. August 2017 ausstellen. Die Ausstellung wird auf dem Gelände des katholischen Jugendverbands Jungwacht Blauring (Jubla) Baden stattfinden. In dieser Kinder- und Jugendwelt der Jubla an der Badenfahrt gibt es auch Workshops, bei denen die inhaltliche Fotografie im Zentrum steht. Was mit der Ausstellung nach der Badenfahrt geschieht, ist noch nicht entschieden. Es gibt Überlegungen, sie stationär unterzubringen, etwa in der Villa Jugend in Aarburg, oder sie in Form einer Wanderausstellung verfügbar zu machen.

Sich mit dem Glück auseinandersetzen

Das Projekt soll die Teilnehmenden zu Auseinandersetzung und Selbstreflexion anregen, schreiben die Organisatoren in einer Mitteilung. Im Neuen Testament komme der Begriff «Glück» nicht explizit vor, sehr wohl würden aber Formen gelingenden Lebens aufgezeigt, zu denen beispielsweise Gerechtigkeit und Solidarität beitragen. Glück ist ein implizites Lebensgefühl.
 Das Projekt «Dein Bild vom Glück» regt die Teilnehmenden entsprechend dazu an, sich damit auseinanderzusetzen, was für sie «Glück» bedeutet, und was nötig ist, dass ihr Leben gelingt.

 

Alle Infos zum Projekt, zu Teilnahme und Preisen auf www.dein-bild-vom-glueck.ch

Hier kannst du dein Bild direkt hochladen und am Wettbewerb teilnehmen

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.