Finanziert und betrieben wird das Caritas Baby Hospital im Westjordanland von der Kinderhilfe Bethlehem in Luzern. Das Behandlungskonzept bindet die Mütter eng in den Heilungsprozess ihrer Kinder mit ein und das Spital verfügt über einen gut ausgebauten Sozialdienst. 2017 wurden beinahe 50'000 Kinder und Babys stationär oder ambulant betreut. | zvg

Caritas Baby Hospital: Forschungshotspot

Andreas C. Müller, 14.8.18

Anerkennung für die wissenschaftliche Arbeit im Caritas Baby Hospital in Bethlehem: Die bedeutende medizinische Fachzeitschrift «Clinical Genetics» hat soeben Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, an der auch Spezialisten aus dem Kinderspital in Bethlehem beteiligt waren. Dokumentiert wurden seltene genetische Mutationen. Es ist nicht der einzige Forschungsbereich, für den sich das Caritas Baby Hospital einsetzt. Kürzlich veröffentlichte das Kinderspital eine vielbeachtete Studie über den Durchfall-Erreger Rota-Virus. Das Caritas Baby Hospital in Bethlehem ist das einzige, ausschliesslich auf Kinderheilkunde spezialisierte Krankenhaus. Es arbeitet auf einem medizinischen Niveau, das internationalen wissenschaftlichen Standards genügt und gehört zu den wichtigen medizinischen Forschungszentren der Region.

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.