In der hellen und gemütlichen Kirche sollen die Kinder Gott mit allen Sinnen erleben und begreifen. «Es ist wichtig, dass Kinder Gott kennen lernen, aber eben nicht in dem normalen Erwachsenenraum, in dem sie kaum über die Kirchenbank gucken können», heisst es von Seiten der Projektverantwortlichen. | © Karin Pfister

In Deutschland eröffnet erste Kinderkirche

Andreas C. Müller, 5.10.18

Am Samstag wird im Bistum Essen eine Kinderkirche eröffnen – den Angaben zufolge ein in Deutschland einzigartiges Projekt. Die Kirche Sankt Peter in Bottrop soll an zwei Tagen in der Woche den 15 Bottroper Kitas aus dem Zweckverband im Bistum Essen zur Verfügung stehen. Das Gotteshaus wurde dafür kindgerecht umgestaltet. Die Kinderkirche trägt den Namen «kikeriki». Ziel sei es, dass die Kinder Gott mit allen Sinnen erleben und begreifen, sagte die Leiterin des Familienzentrums Sankt Peter, Petra Eberhardt. Das Projekt ist den Angaben zufolge zunächst für drei Jahre bewilligt. Das Bistum fördert die Kinderkirche mit Geld und Material aus einem Innovationsfonds.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.