In Europa erheben sechs Staaten Kirchensteuern: Dänemark, Österreich, Deutschland, Finland, Schweden und die Schweiz. | © Andreas C. Müller

Kirchensteuern laut Studie breit akzeptiert

Andreas C. Müller, 2.5.19

Kirchensteuern geniessen in Europa breiten Rückhalt. Religiöse Institutionen unterstützen das Gemeinwohl: Dieser Meinung ist laut einer amerikanischen Studie die Mehrheit in jenen europäischen Ländern, die Kirchensteuern erheben. Befragt wurden rund 25’000 Personen aus 15 verschiedenen Ländern, wobei sich der Fokus auf jene konzentrierte, die Kirchensteuern erheben. Die These, die Kirchensteuer sei für viele ein Grund zum Austritt aus der Kirche, sieht die Studie nicht bestätigt. Die Zahl jener, die sich selbst als Christen bezeichnen, gehe besonders in Belgien, den Niederlanden und Norwegen zurück – in allen drei Ländern erheben die Kirchen keine steuerähnlichen Beitragsgelder.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.