Wegbegleitung ist ein ökumenisches Angebot der katholischen und reformierten Landeskirche und arbeitet mit freiwilligen, die Menschen ein Stück weit auf ihrem Weg begleiten.  | © MurielleB/Fotolia.de

Wegbegleiter/innen

Silvia Maria Berger, 26.9.19

Die Aufgabe als Wegbegleiterin oder Wegbegleiter steht Menschen offen, die mit beiden Beinen im Leben stehen und andere dabei unterstützen wollen, herausfordernde Lebenssituationen hilfreich zu bewältigen.

Die Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter sollten über 3-6 Stunden Zeit pro Woche verfügen.

Wegbegleitung ist ein ökumenisches Angebot der katholischen und reformieren Landeskirche und arbeitet mit Freiwilligen, die Menschen ein Stück weit auf ihrem Weg begleiten.

Wegbegleitung bietet konkrete Unterstützung im Sinne der Nachbarschaftshilfe an: z.B. Hilfe bei administrativen Angelegenheiten oder bei der Wohnungssuche Begleitungen bei Behördengängen, Gespräche oder Spaziergänge.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann nehmen Sie mit Roman Bamert Kontakt auf, um die Details miteinander zu besprechen:

Roman Bamert, Leiter Vermittlungsstelle Wegbegleitung, Reformierte Kirche Muri Sins, Maiholzstrasse 24, 5600 Muri, T 056 664 01 86, wegbegleitung@ref-muri-sins.ch

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.