Kleidung und Ausstattung der Zwingli-Figuren wird jeweils dem Thema angepasst. Nebst einem Klima-Zwingli wird es einen Zwingli auf Wohnungssuche geben (Schaffhauserplatz), einen «Suchtzwingli» (Lindenplatz), einen «Pionierzwingli» (Flughafen), einen «Schrägervogel-Zwingli» (Idaplatz) und andere. | © Screenshot Telezüri

Zwingli-Klone für Zürich

Andreas C. Müller, 26.7.19

Von August bis November werden 15 Zwingli-Statuen in der Stadt Zürich aufgestellt. Sie sind Teil des Projekts «Zwingli-Stadt 2019». Die Statuen aus Glasfaserkunststoff seien dem Zwingli-Denkmal, das bei der Wasserkirche steht, nachempfunden. Jede Statue ist einem aktuellen Thema gewidmet und entsprechend ausgestattet. Den Anfang macht ein Klima-Zwingli am 1. August auf dem Bürkliplatz. Die Aktion wird getragen von der reformierten und von der römisch-katholischen Kirche in Stadt und Kanton Zürich sowie von der christkatholischen Kirche der Stadt Zürich.  Die einzelnen Statuen werden individuell nach einem bestimmten Thema dekoriert. Die Idee dahinter ist laut Organisatoren, dass Zwingli gleichsam vom Sockel steigt – wie das bereits am Zürifest mit der Statue bei der Wasserkirche geschah – um «seine Stadt wiederzuentdecken».

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Er erscheint alternierend zur Printausgabe alle zwei Wochen – immer mit den aktuellsten Horizonte-Geschichten und oftmals spannenden Verlosungen.