Gottesdienste

Samstag, 16. Februar

18.00
Niederrohrdorf; Eucharistiefeier Kazimierz Walkowiak und Liturgiegruppe

Sonntag, 17. Februar

09.00
Stetten; Gottesdienst Josef Bürge

09.30
Oberrohrdorf; Eucharistiefeier Kazimierz Walkowiak und Liturgiegruppe

10.30
Künten; Gottesdienst Josef Bürge

11.00
Bellikon; Eucharistiefeier Kazimierz Walkowiak und Liturgiegruppe

Samstag, 23. Februar

18.00
Niederrohrdorf; Eucharistiefeier Kazimierz Walkowiak, Christoph Cohen und Josef Bürge

Sonntag, 24. Februar

09.00
Stetten; Eucharistiefeier Kazimierz Walkowiak

09.30
Oberrohrdorf; Gottesdienst Christoph Cohen

10.30
Künten; Eucharistiefeier Kazimierz Walkowiak

11.00
Bellikon; Gottesdienst Christoph Cohen

Veranstaltungen

Bibelgespräche

Die Bibelgespräche in Künten sind sehr lebendig und alltagsnah. Immer wieder staunen wir, wieviel diese biblischen Texte mit unserem täglichen Leben zu tun haben. Wichtige Lebensthemen werden heute anders formuliert, sie sind aber nach wie vor aktuell. Vielleicht sind wieder ein paar Männer und Frauen bereit unsere Gruppe zu verstärken. Das Matthäus-Evangelium begleitet uns weiterhin sehr treu.

Die Bibelgespräche finden jeweils am Dienstagnachmittag von 14.00 – 15.30 Uhr in Künten statt und werden von Josef Bürge und Katrin Heeb geleitet. Die nächsten Daten sind: 26. Februar, 19. März, 23. April, 21. Mai und 25. Juni. Flyer liegen in den Kirchen auf.

Ökum. Weltgebetstag

Freitag, 1. März, 19.30 Uhr in der reformierten Kirche Rohrdorf

«Kommt, alles ist bereit»

Die Liturgie von 2019 wurde dieses Mal von Frauen eines europäischen Landes geschrieben, nämlich von den Sloweninnen. Jedes Land hat seine eigene Geschichte, seine eigene Kultur, aber trotzdem liegt uns Slowenien näher als etwa afrikanische oder asiatische Staaten.

Die Landschaf von Slowenien ist sehr vielfältig, ebenso die Flora und die Fauna. Auch wenn wir dort schon Ferien verbrachten, können wir noch viel Neues über diesen Flecken Erde erfahren.

Der von den Weltgebetsfrauen aus Slowenien gewählte biblische Text ist aus dem Buch Lukas (14, 15-24) und erzählt uns das Gleichnis vom Festmahl. Es ist eine sehr spannende Geschichte, durch die uns verschiedene Fragen beschäftigen werden: Was will uns der Text wirklich sagen? Wie würden wir uns fühlen, wenn wir die Gastgeberin wären oder die Eingeladenen, die wirklich kommen, und mit anderen Menschen als erwartet das Mahl teilen müssten? Sicher wird dieser Text viele interessante Gespräche auslösen.

Fahrdienst mit Dani Steffen: Abfahrt Kirche Stetten 19.10 Uhr

Das ökumenische Vorbereitungsteam lädt sie herzlich zu dieser Feier und zum anschliessenden Beisammensein bei landesspezifischen Spezialitäten im Ref. Kirchgemeindehaus Saal in Rohrdorf ein.

Informationen